PC Gaming erwirtschaftet in 2016 etwa 36 Milliarden Dollar

Interaktives Entertainment, sprich Gaming, ist für uns alle ein Mittel um abzuschalten und Spaß zu haben. Wir verraten dir, wieviel Geld in diese Richtung floß.

Gaming gehört für viele zum täglichen Leben. Seien es ein paar Spiele zur Entspannung am heimischen PC oder der kurze Zeitvertreib am Handy in der Bahn. Jedes Jahr um diese Zeit landen zahlreiche Games und Hardware unter den Weihnachtsbäumen der Nutzer oder auch deren Kindern.

Laut superdataresearch.com sind mobile Geräte, wie Tablets und Handys, die Nummer 1 beim Erwirtschaften von Umsatz. Satte 40,6 Milliarden Dollar sind 2016 allein dieser Sparte zuzuschreiben. Dieser Erfolg wird durch Spiele, wie z.B. Pokemon Go, noch weiter gefördert.

Quelle: superdataresearch.com Quelle: superdataresearch.com

Direkt hinter den mobilen Geräten kommt schon das PC Gaming mit knapp 36 Milliarden Dollar. Zusammen sind diese zwei Bereiche für über 80 Prozent des Gesamtumsatzes verantwortlich.

Konsolen, eSports, Gaming-Videos und Virtual Reality machen nur einen relativ kleinen Teil aus. Nitrado ist durch das Bereitstellen von Servern quasi in allen genannten Bereichen vertreten und dadurch für das Wachstum ein klein wenig mitverantwortlich.

Kennst du schon unsere ganze Produktpalette? Verrate es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): pcgamer.com

22. Dez 2016, 18:10
2214
2
Andreas Hirschhäuser
Deine Reaktion

0

0

0

4

0

0

0
Comments
  
Sascha.Siska
1491 Tage
@Kleinerfloh, vielen Dank für den Hinweis. Wird sofort korrigiert. Wir wünschen Dir und Deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest. LG Sascha
Kleinerfloh1202
1491 Tage
Kleine Fehlerkorrektur Herr Hirschhäuser, es müsste "36 Milliarden Doller" heißen, nicht "36 Billionen Dollar". Im Englischen schreibt man statt "Milliarden" "Billionen". Ansonsten toller Artikel! MFG :)