AMD veröffentlicht neue Treiberversion 16.6.2

AMD bringt mit der Radeon RX 480 eine weitere Grafikkarte auf den Markt. Natürlich muss da ein neuer Treiber her, der das Modell auch unterstützt.

Gerade schreiben wir in einem unserer Artikel noch, dass ein Treiberupdate der Radeon RX 480 vielleicht zu mehr Performance verhilft und schon hat AMD die passende Version veröffentlicht. Die Version 16.6.2 der Crimson Software bringt als Highlight also den Support für die neue Radeon Grafikkarte. Ob dieser neue Treiber etwas Mehrleistung bringt, wird sich in neuen Tests noch beweisen müssen. Ein komplett neues Crossfire-Profil für World of Tanks verspricht schon einen Schritt in die richtige Richtung. Auch das komplett neue Tool namens WattMan verspricht mehr Kontrolle über die Power der Grafikkarte. Es ersetzt bzw. erweitert anscheinend die Overclocking-Funktionen im Treiber. Das Tool gewährt Zugriff auf Spannung, Taktraten und Lüfter-Drehzahl und stellt diese Werte auch noch übersichtlich dar. Zudem lassen sich für jeden Einsatz eigene Profile abspeichern und zuordnen.

Quelle: hartware.de Quelle: hartware.de

Neu ist auch das HDMI Scaling. Damit lässt sich die Ausgabe jetzt auch skalieren, wenn du deinen Monitor über HDMI angeschlossen hast. Die Crossfire-Profile zahlreicher Spiele wurden angepasst, um Stottern und Flackern zu beseitigen. Leider gibt es, auch nach dieser Version, immernoch zahlreiche Posten auf der To-Do-Liste abzuarbeiten. Beispielsweise kann es bei der Benutzung von Mantle unter Battlefield 4 immernoch zu Abstürzen kommen. Auch lässt sich der Framelimiter für manche Spiele weiterhin nicht aktivieren.

Was erwartest du vom neuen AMD Treiber? Sage es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): AMD

30. Jun 2016, 18:09
2162
Andreas Hirschhäuser
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0