ARK: Survival Evolved - Patch 262 ist live

Studio Wildcard hat die letzten Wochen hart geschuftet, um neue Features für ARK: Survival Evolved bereitzustellen. Endlich ist Patch 262 jetzt fertig.

Wir nähern uns mit großen Schritten dem offiziellen Release von ARK: Survival Evolved und so langsam fragt man sich, wie die Entwickler die ganzen Problemchen, Bugs und Glitches bis August in den Griff kriegen wollen. Immerhin soll nächsten Monat die Arche für jedermann geöffnet werden.

Der am Freitag von uns so sehnlichst erwartete Patch 262 ist mittlerweile erschienen und kümmert sich um eine beträchtliche Anzahl solcher Fehler. Die deutschen Patch-Notes findest du weiter unten.

 

Miete dir jetzt deinen eigenen ARK: Survival Evolved Gameserver von Nitrado!

neuerungen.png

  • Neuer Skin: Bionic Rex (Nach dem Sieg der Alpha Ascension / Tek Höhle)
  • Neuer Skin: Bionic Giga (Nach Sieg über die Center-Bosse auf jedem Schwierigkeitsgrad)

fixes.png

  • The Center und selbst generierte Karten nutzen nun die Alpha Spawnerliste von The Island
  • The Center Gewitterlichtblitze stoppen nun wenn es aufhört zu regnen
  • Neue Steam Errungenschaft: The Center Beschützer Errungenschaft für das Besiegen der Center Bosse
  • Der Drachen Boss ist nicht länger auf The Center vorhanden
  • Schadensreduzierung der Center Bosse um 33% im Gegensatz zu The Island
  • Problem mit Bossen behoben, dass sie nicht länger zufällige Level haben, sondern korrekt auf den eingestellten Schwierigkeitsgrad des Servers berechnet werden
  • Primitive+: Pachyrhino und Lystrosaurus sind nun mit Insektenschutzmittel oder seltenen Blumen zähmbar
  • Primitive+: Primitive Spitzhacke und Fackel sollten nun weiter bestehen wenn man sich ausloggt
  • Primitive+: Die Blaupausen der Kampf- und Vikingeraxt funktionieren nun im Schleifstein
  • Primitive+: Absturz-Problem behoben wenn man über eine Explorer Note geflogen ist
  • Konsole stürzt nicht mehr ab wenn man eine prozedural generierte Map erstellte nachdem man The Island geladen hat
  • Lava auf The Center verbessert
  • Nahrungsverbrauch des Troodon wurde erhöht
  • Sounds beim UI Radial Menü wurden hinzugefügt
  • Die Implantate sind nun im ersten Slot des Inventars festgemacht
  • Blutegel wurden zu der Sumpfhöhle hinzugefügt
  • Erhebliche Reduzierung von Arthros in der Sumpfhöhle
  • "Gehe zu" Angriffspfad wurde verbessert. Es sollte nun einfacher sein kleinere Ziele auszuwählen.
  • Wenn man sich zu einem Spieler teleportiert, ist man nun zwei Einheiten weiter von ihm entfernt
  • Der Angriff mit der Steinpicke kann auf Controllern nun auch ausgeführt werden, ohne dass man aufhört zu laufen
  • Das Geräusch zum Knien bzw. schleichen wurde um 45% erhöht
  • Selbstgenerierte Karten erzeugen jetzt keine "Out of Memory" Fehler nach der initialen Generierung mehr
  • Neu: Befehl zum Teleportieren zu Kreaturen, die im "Tiefschlaf" sind: cheat hiwarp raptor_character_bp_c hierbei muss raptor_character_bp_cdurch den jeweiligen Wert des Dinonamens geändert werden
  • Neu: Befehl um einen Report von Kreaturen zu erhalten, die im "Tiefschlaf" sind: cheat hibernationreport raptor_character_bp_c
  • Potenzielles Problem behoben, dass entstehen konnte, wenn man die Broodmother Arena verlassen wollte
  • Einige superhelle Wasserreflexionen behoben
  • Technische Größe des Pteranodon angepasst, sodass dieser nicht mehr durch normale Türen passt
  • Problem behoben bei dem in Primitive+ kein Cursor im Charakter-Erstellungsmenü mehr zu sehen war
  • Schlecht aussehenden Troodon korrigiert (zu wenige Polygone)
  • TheCenter hat jetzt Umgebungsgeräusche beim Obelisken wie auf TheIsland
  • Die Option zum Löschen von Spielständen der spielerdedizierten Server ist nun vorhanden
  • Die Anzeige zum Drehen von Strukturen erscheint nun auch bei Nutzung eines Controllers
  • Probleme behoben bei dem die alternative Angriffstaste für immer einen Angriff ausführte
  • Drücken von "B" auf dem Controller öffnet nun Dropdown Menüs, z. B. bei benutzergenerierten Karten
  • Beim Wechseln zwischen dem Inventar und den Engrammen wird der jeweilige Bereich jetzt korrekt selektiert
  • Dutzende Fehlerbehebungen im Zusammenhang mit dem Splitscreen Modus
  • Probleme behoben bei dem das "Drop all" im Inventar ausgewählt wurde, nachdem man einen Gegenstand auf die Schnellwahl-Leiste gelegt hatte
  • Problem mit Kriegsnebel im Singleplayer behoben
  • Probleme mit ATV behoben
  • Die RB Taste wechselt beim ATV nun in die Egoperspektive, RT für die Hupe
  • Probleme behoben bei dem Megalaniqla nicht auf zerstörbaren Steinen klettern konnte
  • Die Hände in der Egoperspektive haben eine eigene Animation für das ziehen von leblosen Körpern bekommen
  • Wenn es für das Tek Rifle keine Ladung mehr gibt, steht dort nicht mehr "0% +" sondern nur noch "0%"
  • Fackeln auf Dinos verängstigen nun Troodons
  • Problem mit dem Corpse Locator behoben, der unter Wasser nicht ordnungsgemäß funktionierte
  • Probleme behoben bei dem verschiedene Engramme nicht lernbar waren
  • Schwierigkeitsgrade von den Spawnpunkten bei benutzerdefinierten Karten entfernt
  • Problem behoben bei dem der Text der Benutzeroberfläche für Tribes abgeschnitten wurde
  • Der Tek Generator kostet nun 25 zusätzliches Element
  • Safari Hut, Thorny Dragon Skins sowie der Parasaurus Sattel lassen sich nun wie alle anderen Gegenstände auf den Boden legen bzw. aus dem Inventar entfernen
  • Der Tod eines Spielers ist nun für andere etwas lauter und weiter entfernt zu hören
  • Das Icon eines Dinos wird nun neben dem "Du hast einen..... gezähmt" Text angezeigt
  • Die Geschwindigkeit eines gezähmten Delphins wurde um 15 verringert
  • Probleme mit Biberdämmen behoben
  • Das Nachtsichtgerät hält nun 20% länger
  • Tek Rifle und Sprengstoff beschädigen nun auch die Bodentexturen
  • Freischaltungsgeräusch von Entdeckernotizen um 5 erhöht
  • Bei speziellen Skins gibt es nun ein kleines Zusatzicon um zu zeigen, dass dieser Skin "besonders" ist
  • Das Anbringen von Höherwertigen Fackeln verändert sie nach dem Verbrauch nicht mehr in minderwertige Fackeln
  • Probleme mit dem entfernten Inventar behoben bei dem Gegenstände nicht in den richtigen Order verschoben wurden
  • Gigas können kein Holz mehr von den Schneebäumen im Schneebiom erhalten
  • Höhlenspawns auf TheCenter korrigiert
  • Zugriff auf ein Bienenhaus gewährt keine Gesundheit mehr (Danke an CupCake der das Problem gemeldet hatte)
  • LT und RT Funktion wurde beim Malen getauscht
  • Sowohl die Teleportplattformen der Bossarenen, als auch die Plattformen der Obelisken besitzen nun die korrekte Färbung
  • Der Laserstrahl des Obelisken befindet sich nun in einer Linie mit dem Terminal
  • Sand sieht nun dunkler, nasser und glänzender aus wenn benötigt (betrifft eher die Konsolen)
  • Die VFX des Regens wurde verbessert, befindet sich nun nicht mehr unmittelbar vor der Kamera und wird jetzt angezeigt egal wie schnell man sich bewegt
  • Verbesserung der Höhlenbeleuchtung auf Carno Island (Todesinsel)
  • Der Sound des Superboost des Tek Jetpack („takeoff“) wurde insoweit angepasst, dass er sich nun wie ein Jetpack anhört
  • Der Schattenwurf der HUD Icons auf der rechten Seite wurde entfernt
  • Host Session UI: Der Button, um einen prozedual generierten ARK zu löschen, muss nun mittels eines Dialogfeldes bestätigt werden
  • Die Bezeichnung „Zähmgruppen“ wurde in „Zähmbefehlsgruppen“ abgeändert. Aktive Gruppen werden mit einem * neben dem Text gekennzeichnet.
  • Gamepad-Einstellung hinzugefügt, bei der man durch 2-maliges drücken von X (Controller) Waffenaufsätze aktivieren kann
  • Problem behoben, bei dem einige Tipps während des Ladevorgangs abgeschnitten worden sind
  • Tribe Log auf den Konsolen vergrößert
  • Die Buttons im Hilfemenü des Hauptmenü sind nun stärker beleuchtet wenn man sie ausgewählt hat
  • Die Engrammtexte werden nun beim Schließen der UI korrekt ausgeblendet da sie dabei bisher einfach „verschwunden“ sind
  • Wenn du bereits einen Überlebenden besitzt (z.B. wenn der Respawn-Button sichtbar ist) erscheint nun das folgende Dialogfeld wenn du „Erstelle neuen Überlebenden“ auswählst: „Warnung! Damit wird dein vorheriger Charakter zerstört. Bist du sicher, dass du fortfahren möchtest?“
  • Problem behoben, bei dem die Anzahl der leeren Itemplätze in Aufbewahrungskisten bei aktiven Filtern bzw. Ordnerfiltern nicht korrekt angezeigt worden sind
  • Detailgrad der verbrannten Bäume auf The Center verbessert
  • Detailgrad versch. Bäume, Zweige, Äste, Stümpfe etc. verbessert
  • Problem behoben, bei dem die Gesichtstexturen weiblicher Charaktere eine schlechtere Auflösung besaßen (evtl. nur auf Konsolen?)
  • Die Levelanimation des Mammut lässt den Spieler nun nicht mehr wie einen Turner aussehen.
  • Delfine spawnen nicht mehr in Unterwasserhöhlen
  • Problem behoben, bei dem der Alpha-Buff bei Unterwasserkreaturen nicht angezeigt worden ist
  • Die Detailgrade für Wollnashorn, Biber, Kamelsaurus (Anm. der Übersetzer: Morellatops), Ichthyornis, Daeodon, Hirsch und Schaf wurden verbessert
  • Der Tek Tapejara-Sattel kann nun mit einer Fackel ausgestattet werden
  • Flugsaurier können in den Haupthöhlen von The Center definitiv nicht mehr fliegen
  • Bodenerschütterungen des Bigfoot entfernt
  • TheCenter hat nun auch wie TheIsland eine passende Musik im Kampf
  • TheCenter hat nun Wind- und Umgebungsgeräusche in der Bossarena
  • Wilde Bienen werden nun nicht mehr durch den StructureResistanceMultiplier beeinträchtigt
  • Yuty hat nun eine schnellere Bewegung beim Drehen, wenn es sich um eine Nahkampfattacke handelt
  • Es besteht nun eine 65% Chance (vorher 50%) eines unterirdischen Purlovias in Tekhöhlen
  • Der wilde Itchy hat nun eine 20-sekündige Verzögerung bei seiner Diebstahlattacke und einen Radius von 2500 Einheiten um einen Spieler zu wählen
  • Wyvern sollten sich nun auch in die Manticore Arena teleportieren lassen
  • Weibliche Spieler haben jetzt eigene Ersticken-Sounds
    Cooldown Zeiten für die Boss Arenas existieren im Singleplayer nun nicht mehr
  • Es gibt jetzt ein Geräusch für "Die Waffe kann hier nicht benutzt werden", z. B. in Boss Arenen
  • Bei jedem Regen besteht jetzt eine 25 prozentige Chance auf Nebel
  • Mehr Aale, Trilobites und Eurypterid für die Unterwasser Welt
  • Das Öffnen/Schließen Geräusch des Implantats ist jetzt 20 Prozent leiser
  • Das Geräusch des Steinschleuder Geräuschs ist 10% leiser
  • Die Aggro Reichweite des Polarbär ist jetzt auf die ähnliche Reichweite anderer Kreaturen in der Eishöhle angepasst worden
  • Es gibt nun keine Kairuku Spawns mehr auf nicht-Eisbergen
  • Bereich der Zielerfassung der AI in beiden Unterwasser-Höhlen um 50% reduziert, sowie Reduzierung der Spawn-Menge im Schwierigkeitsgrad "Hard" um 33%, auch Ale schwimmen in schweren Höhlen nun in 2er Gruppen, anstatt 6
  • Baby Wyverns verbrauchen nicht mehr so viel Milch
  • Analog-Stick-Schwenkung der 3D Vorschau von bemalten Items ist nun nicht mehr Schritt-basierend (für mehr Präzision)
  • Problem behoben, bei dem Details des Gorillas bei niedrigen Einstellungen aus der Ferne verschwinden
  • Alle Entdeckernotizen die zuvor in der Tek Cave gefunden werden konnten, wurden verschoben
  • Gorilla Boss Kampfgeräusch angepasst
  • Pegomastrax Angriffssound klingt nun nicht mehr ganz so bösartig
  • ORP Dinos sollten nun keine AI mehr haben, damit sind sie nicht mehr besonders nützlich bei Bosskämpfen
  • Problem behoben, bei dem auf TheCenter kein atmosphärischer Nebel aufkam
  • Im Singleplayer gibt es nun keine deutliche Verlangsamung mehr beim respawnen durch Selbstmord
  • Der rechte Bumper des Controllers kann nun beim Drücken dazu genutzt werden, bei ausgestatteter Transponder Node die Frequenz einzustellen, so wie es das Drücken von "N" bei der Tastatursteuerung entspricht
  • Hesperonis teleportiert sich nicht mehr an die Oberfläche nach dem tauchen
  • Der Rückteleport aus Boss-Arenen wurde verbessert, und es sollte somit weniger Verluste durch Fehlteleporte geben
  • Die Nächte auf TheCenter sind jetzt dunkler
  • Im Singleplayer wächst das Haar 20 Prozent langsamer
  • Alle Transfer Geräusche wurden um 33 Prozent erhöht
  • Die Minimum-Darstellungsdistanz wurde um 10% erhöht
  • Wenn es in einem leblosen Körper kein Inventar mehr gibt oder auch nichts mehr zu ernten vorhanden ist, dann steht dort nicht mehr "Xxx ist tot"
  • Spielerspawn beim Drachen (Arena) leicht angepasst
  • Probleme mit wandernden Fischen behoben, die sich in einer Ecke verfangen und damit clustern konnten
  • Beim selbst bemalen bricht die Framezahl nicht mehr ein
  • Alle UIs schließen sich künftig automatisch, wenn es keinen Spielcharakter mehr gibt. So werden Entdeckernotizen z.B. nach dem Tod nicht wieder und wieder geöffnet

Was denkst du über all diese Änderungen und neuen Features? Stört dich ein anderes Problem, an das die Entwickler noch nicht gedacht haben? Sag uns in den Kommentaren, was du von der ganzen Sache hältst!

Quelle: SurviveTheARK

17. Jul, 10:39
910
0
Tobias Heinen
Deine Reaktion

0

0

0

0

2

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare

Testserver
Vernetze dich mit uns




ESL Premium zertifiziert
Die nitrado.net Gameserver sind ESL zertifiziert und somit die erste Wahl für ESL Clanwars.
ESL PROTECTION CHECK