Ark Survival Evolved - Patch wird verschoben

Der neueste Patch für Ark Survival Evolved wird ein wenig nach hinten verschoben. Der Grund dafür ist, dass die Spieler nicht komplett unvorbereitet von den Neuerungen erwischt werden sollen.

Der Patch v257 für Ark Survival Evolved sollte ursprünglich dieser Tage erscheinen. Allerdings wird das Ganze nun auf den 3. Mai verschoben. Die Gründe dafür sind mal keine Schwierigkeiten beim Implementieren, sondern die Sorge, dass die Spieler unvorbereitet von den Neuerungen erwischt werden.

Die Rede ist von aktiven Vulkanen. Bisher war es kein Problem, einige Strukturen oder gar seine komplette Basis im Inneren eines Vulkans zu bauen. Dies wird sich mit dem aktuellen Patch jedoch ändern. Um dem Spieler die Möglichkeit zu geben, sich auf die neuen Gegebenheiten einzustellen, wird der Patch nun um eine Woche verschoben. Außerdem gibt es ein kleines client-seitiges Update, mit dem die Grenzen der gefährlichen Zone angezeigt werden.

Ark Survival Evolved

Neben dieser Änderung wird es auch vier neue Kreaturen geben, darunter eine riesige Biene. Außerdem bringen die Entwickler von Studio Wildcard neue Tek-Spielzeuge (unter anderem eine Klonkammer), UI-Änderungen, Frisuren und Musikstücke mit ins Spiel.

Und schlussendlich verdichten sich die Infos zu "Ascension". Dabei handelt es sich um eine Art Endgame-Inhalt mit einem ultraschweren Dungeon, der zu einem Portal mit einem vierten Boss führt. Am Ende erschließt sich dem Spieler die wahre Natur von Ark und die Spielfigur wird geopfert, um als neuer Charakter mit einem Seelenwürfel wieder aufzuerstehen. Im nächsten Durchgang werden sich dann einige Dinge wie das Level Cap und die Schwierigkeit der Bosse ändern.

Was denkst du über das Update? Findest du die Verschiebung sinnvoll? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: pcgamer

27. Apr 2017, 10:10
4814
Ricardo Beigang
Deine Reaktion

5

0

1

0

0

1

0