ARK: Survival Evolved - Update mit neuen Dinos, Waffen & Kochmechaniken

ARK: Survival Evolved erhält ein neues Update welches Dinozüchter, Baumeister und Hobbyköche gleichermaßen glücklich macht.

Studio Wildcard, der Entwickler von ARK: Survival Evolved, war mal wieder fleißig: Neben den Arbeiten an der in Kürze erscheinenden Xbox One Version von ARK wurde auch diese Woche wieder ein umfangreiches Content-Update für die PC-Version zusammengestellt. Dieses beinhaltet unter anderem einen neuen Dinosaurier, neue Verteidigungsanlagen, ein verbessertes Koch-System und die heiß erwarteten Admin-Logs.

Der Compsognathus, besser bekannt als "Compy", ist ein kleiner Raubsaurier der in Rudeln agiert und seine Feinde mit einem ganzen Schwarm an Artgenossen zu Fall bringt. Ein einzelner Compy ist relativ harmlos, aber im Rudel kann dieser niedliche Räuber zu einer ernsten Bedrohung werden.

Für Spieler, die lieber eine Basis bauen und verteidigen als Dinos zu zähmen, gibt es ebenfalls neues Spielzeug: Wandfackeln geben euch eine günstige und ästhetische Möglichkeit, euer Eigenheim auszuleuchten, und mit Raketengeschützen und Seeminen könnt ihr eure Verteidigungsanlagen erweitern. Auch das Koch-System wurde um einen neuen Rollenspiel-Aspekt erweitert: Spieler können nun ihre eigenen Rezepte erstellen und damit Speisen und Getränke kreieren, die verschiedene Boni geben. Wir empfehlen den Scene-Gamers Burger mit einem Nitrado-Shake!

Zu guter Letzt gibt es auch für Server- und Stammadmins eine Neuerung, die sich die Community seit langem gewünscht hat. Serverlogs für Admins (einschließlich RCON Support) sowie Ereignislogs für Stammesanführer geben einen Überblick über alle relevanten Events auf dem Server - auch wenn der Admin oder Stammesführer offline war. Damit ist die Server- und Stammesverwaltung nun deutlich komfortabler.

ARK: Survival Evolved Patch 224 - Patchnotes:

  • Neue Kreatur: Compsognathus
  • Neue Strukturen: Raketengeschütz, Seemine, Wandfackel
  • Neue "Waffe": Vergrößerungsglas
  • Stammesführer-Logs (Maximale Event-Anzahl via "MaxTribeLogs" einstellbar)
  • Rollenspiel-orientiertes Rezept- und Kochsystem (deaktivierbar via "bAllowCustomRecipes=false")
  • Maximales Dino- und Spielerlevel um 3 erhöht
  • Strukturen- und Dinosaurierlimit von offiziellen Servern um 20% erhöht
  • Eigenes oder herrenloses Floß kann nun abgerissen werden
  • Server Admin Logs (inklusive RCON Support) - starten mit "-servergamelog" und abrufbar mit "getgamelog"
  • Spike Walls können nun herrenlose und wilde Dinos beschädigen (aktivierbar mit "bPassiveDefensesDamageRiderlessDinos")
  • Fehler behoben, bei dem die Unterwasser-Eishöhle Dinosaurier verschwinden ließ
  • Fehlerhafte Rückwärts-Lauf-Animationen von Dinosauriern behoben
  • Verbesserte und optimierte IK bei vielen Dinos
  • Verbesserte Dino-Navigation zum besseren umgehen von anderen Dinosauriern
  • Mehrere seltene Absturzursachen behoben

Bereits im November soll noch ein weiterer Patch erscheinen, der unter anderem neue Dinos, Waffen und Strukturen sowie ein Thanksgiving-Event mit dem Namen "Turkey Trial" (Truthahn-Prüfung) mit sich bringt. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

21. Nov 2015, 17:11
5218
0
Colin Kilian
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare