Biostar stellt Mainboard für Bitcoin-Mining vor

Die Firma Biostar hat in diesen Tagen ein neues Mainboard vorgestellt, welches in erster Linie zum Minen von Bitcoins und Co. gedacht sein soll.

Biostar möchte mit einem neuen Mainboard-Modell einen speziellen Kundenbereich ansprechen. Das TB85 richtet sich an alle, die ihren Rechner zum Minen von Bitcoins oder ähnlichen virtuellen Währungen einsetzen wollen. Mittlerweile werden diese Währungen sogar, hier und da, als Zahlungsmittel in Online-Shops akzeptiert. Das Mining über Grafikkarten ist um ein Vielfaches schneller und effizienter, als über den Prozessor.

Das Logo auf der Verpackung lässt schon erahnen, dass man zu diesem Zweck relativ viele Schnittstellen auf das Mainboard gepackt hat. Neben einem PCI-E 3.0 x16-Slot findet man ganze 5 weitere Steckplätze mit PCI-E 2.0 x1-Spezifikation. Zu besseren Stromversorgung befinden sich noch zwei Molex-Buchsen auf dem Mainboard. Der Chipsatz, den dieses Board trägt, ist der Intel B85. Dieser unterstützt den Sockel 1150. In diesen lassen sich Intel-Prozessoren der vierten Generation verbauen.

b20140618_1

In den zwei Steckplätzen für den Arbeitsspeicher finden Module mit maximal 1600 MHz Platz. Bis zu 16 GB lassen sich hier verbauen. Als Soundchip fungiert ein Realtek ALC892-Modell. Neben den obligatorischen USB 3.0 und SATA-Ports steht noch ein Gigabit-Netzwerkanschluß zur Verfügung, der für die Datenübertragung zuständig ist. Auf der Rückseite findet man noch DVI, VGA und sogar PS/2-Anschlüsse für Tastatur und Maus.

Was würdest du mit dem Biostar TB85 anstellen? Sag es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): Biostar Pressemitteilung

8. Jul 2016, 07:19
2371
0
Andreas Hirschhäuser
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare