Commanderkrieger auf Twitch gesperrt?

Eine Katastrophe für CommanderKrieger und seine Community: Vor 2 Tagen wurde sein Twitch Kanal gesperrt.

Das mag sich anhören wie ein schlechter Witz, dennoch ist es passiert. Der Twitchkanal von CommanderKrieger wurde vor zwei Tagen von Twitch selbst stillgelegt. Grund dafür soll der Verstoß gegen die Richtlinien von Twitch sein.

Commanderkrieger Twitch los

Offenbar meldete ein User den Streamer CommanderKrieger, weil er den Vornamen und Wohnort eines Nutzers ausgesprochen hat. Aber warum wurde diese Daten genannt? Die Person hinter diesen Daten war zuvor im Stream auffällig geworden. Dieser Nutzer jointe zunächst dem Server, auf dem CommanderKrieger gerade spielte und störte dort massiv. Als das nicht mehr funktionierte, ging es im Chat weiter.

Dort wurde der Störenfried zwar direkt gebannt, jedoch erstellte er sich weitere Accounts und die Beleidigungen gingen weiter. CommanderKrieger war jedoch aufgefallen, dass er genau von diesem User eine Spende über Paypal erhalten hat. Da diese Spende mit Paypal bezahlt wurde, wurden auch einige persönliche Daten des Users übermittelt. CommanderKrieger konnte es sich daher wohl nicht nehmen lassen, den User mit seinem Vornamen anzusprechen. Dazu gab er den freundlichen Hinweis, dass ein Teil seiner Daten bekannt wären und man im Internet nicht ganz so anonym ist, wie manche denken mögen.

Commanderkrieger Stellungnahme Twitch Tweet
Aufgrund dessen hat wohl jemand den Reportbutton geklickt und Twitch sperrte plötzlich den Kanal von CommanderKrieger. Die Begründung: Er hätte gegen die Communityrichtlinien von Twitch verstoßen. Daraufhin verfasste CommanderKrieger eine Stellungnahme. Diese war scheinbar erfolgreich, denn der Kanal ist wieder online. Die ganze Geschichte erzählt CommanderKrieger in seinem Youtube Video:

Wurde CommanderKrieger zu Recht reported? Oder war es richtig, den User öffentlich zu nennen? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare!

Quelle: Twitter

25. Feb 2017, 10:24
5608
2
Gabi Heuer
Deine Reaktion

2

0

8

0

4

1

4
Comments
  
BrainF
1421 Tage
also ich finde das er zuunrecht gebannt wurde ! wenn da ein idiot ist der nur stresst und man ihn nur beim vornamen nennt dann kann man sich echt anstellen
Viineyo
1422 Tage
Vorname ist ok, das gibt einen kleinen Schock und der Typ überlegt sich nochmal was er im Internet macht. Adresse und Nachname ist zu Privat da muss Cmdnkrieger sogar aufpassen :D Vermute auch das der Typ der beleidigt hat bisschen Angst bekommen hat. Zurecht. :)