Conan Exiles - Neuer Patch bringt Emotes und Exploit-Fixes

Weniger Exploits, mehr Emotes: Das neue Update für Conan Exiles erweitert die Emote-Palette und stopft nervige Gameplay-Schlupflöcher.

Der Survival-Titel Conan Exiles hat ein neues Update erhalten, in dem es vielen störenden Exploits und Bugs an den Kragen geht. Unter anderem können fremde Basen nun nicht mehr heimlich geplündert werden, in dem man durch den Boden fällt, und auch ein unschöner Dupe-Bug im Zusammenhang mit religiösen Objekten wurde behoben. Auch neuen Content beinhaltet das  Update: Insgesamt 50 Emotes, vom Flirten und Tanzen bis hin zum Arme verschränken, können freigeschaltet und benutzt werden.
 

Miete dir jetzt deinen Conan Exiles Game Server von Nitrado!

 

Conan Exiles Update 25.04.17 - Patch Notes

TL;DR (Patch Highlights)

  • Exploit Fix: Basen können nun nicht mehr auf eine ungeplante Weise geplündert werden, indem man durch die Spielwelt fällt
  • Exploit Fix: Tote Spieler können vor dem Respawn nun keine Container mehr looten
  • Exploit Fix: Item-Dublikation durch religiöse Platzierungen behoben
  • Exploit Fix: Spieler erhalten durch das Zerlegen von Trophäen nun keine Schädel mehr zurück
  • Thralls greifen keine neuen Clan-Rekruten mehr an
  • Der Hammer kann nun auch außerhalb von Raid-Zeiten zur Instandhaltung genutzt werden
  • Das Ändern der MOTD ohne Adminrechte wirft Spieler nun nicht mehr ins Hauptmenü zurück
  • Kisten und Truhen können nun durch Explosive Jars beschädigt werden
  • 50 neue Emotes hinzugefügt

Visuelle Verbesserungen

  • Einige Textprobleme im Charakterkreationsbildschirm behoben
  • Grafische Verbesserungen für Geister
  • Verbesserte Block-Animation mit Schilden
  • MOTD-Fenster wurde zentriert

Balance- und Gameplayfixes

  • Exploit Fix: Basen können nun nicht mehr auf eine ungeplante Weise geplündert werden, indem man durch die Spielwelt fällt
  • Die Herstellung des Ancient Shield kostet nun wie geplant Stahlbarren
  • Verlangsamungseffekte funktionieren nun multiplikativ und nicht additiv
  • Thralls greifen nicht länger neue Clan-Rekruten an
  • Exploit Fix: Spieler erhalten durch das Zerlegen von Trophäen nun keine Schädel mehr zurück
  • Bogen- und Armbrustprojektile spawnen nicht länger an der Fadenkreuz-Position
  • Kisten und Truhen können nun durch Explosive Jars beschädigt werden
  • PvE-Regelwerk überarbeitet: Spieler können nun auch auf PvE-Servern an Hunger/Durst/Vergiftung sterben

Generelle Bugfixes und Verbesserungen

  • Exploit Fix: Tote Spieler können vor dem Respawn nun keine Container mehr looten
  • Exploit Fix: Item-Dublikation durch religiöse Platzierungen behoben
  • Mausrad-Scrolling im Chatinterface hinzugefügt
  • Emotes hinzugefügt
  • Existierenden Spielern wurden eine Auswahl an Emotes hinzugefügt
  • Der Hammer kann nun auch außerhalb von Raid-Zeiten zur Instandhaltung genutzt werden
  • Spielercharaktere, die während des Aufgeben-Emotes zurückgestoßen werden, sind nicht länger unspielbar
  • Die Zerstörung von Bäumen, Felsen und Sträuchern durch Avatare hat nun keine Verzögerung mehr
  • Kushiten-Bogenschützen-Thralls greifen nun Gegner mehrfach an
  • Chest Band auf schwerer Rüstung ist nun bei weiblichen Charakteren färbbar
  • Spieler können nicht länger in der Verderbnis rund um die Unbenannte Stadt oder innerhalb der Stadtmauern bauen
  • Vaults können nicht mehr auf einen Altar gebaut werden
  • Tote Spieler zu sehen kann nun interessante Belohnungen bescheren
  • Lebenspunkte sind nun beim Sterben und Ausloggen während des Todes korrekt berechnet
  • (Lokal) Der erste Stapel eines stapelbaren Items in einem Container wird nach dem Neustart nicht mehr auf 1 zurückgesetzt
  • Rezepte benötigen nun die korrekten Vorbedingungen
  • Der "Craft All"-Knopf berechnet nun die maximale Anzahl an herstellbaren Items korrekt
  • Die Shortcutleiste wird nicht länger mit "Phantom-Items" gefüllt
  • Avatar-Marken verfallen nun ordnungsgemäß
  • Menschliches Fleisch ist nun wie geplant stapelbar
  • Während bestimmter Emotes kann der Spieler sich nun nicht mehr bewegen

Text und Lokalisierung

  • mehrere Übersetzungsupdates
  • Spanische Emotes importiert und Interface rekompiliert

Liste der Emotes

Konversation (Lernbar durch Interaktion mit Objekten)

  • Kriechen
  • Überlegen
  • Großer Applaus
  • Kleiner Applaus
  • Zeigen
  • Bären-Umarmung
  • Schulterzucken
  • Ergeben

Tänze (Lernbar durch beobachten von Tänzern)

  • Aquilionischer Tanz
  • Cimmerianischer Tanz
  • Khitanischer Tanz
  • Kriegertanz
  • Bauchtanz
  • Verführerischer Tanz

Flirten (Lernbar durch Interagieren mit Objekten)

  • Verführerisch liegen
  • Winden
  • Komm her
  • Versohlen
  • Luftkuss
  • Angeben
  • Haare kämmen
  • Flirt 1
  • Flirt 2

Begrüßungen (Verfügbar nach Charaktererstellung)

  • Gruß
  • Winken
  • Verbeugen

Anbetung (Lernbar durch Interaktion mit Objekten)

  • Knien
  • "Bei Mitra!"
  • "Bei Set!"
  • "Bei Crom!"
  • "Bei Yog!"
  • Sitzend Beten
  • Stehend Beten

Entspannen (Verfügbar nach Charaktererstellung)

  • Sitzen
  • Schlafen

Ausdrücken (Lernbar durch Interaktionen mit Weltobjekten)

  • Arme verschränken
  • Unterwürfig
  • Gewicht verlagern
  • Punkt
  • Kleines Lachen
  • Großes Lachen
  • Seufzen
  • Gähnen
  • Verwundet
  • Faust schütteln (Verfügbar nach Charaktererstellung)

Das Update ist bereits verfügbar und muss sowohl für Clients als auch für Server aufgespielt werden. Die Patchnotes im englischen Original findet ihr auf der Steam-Seite der Entwickler.

Was hältst du von den neuen Emotes in Conan Exiles? Welches Emote ist dein Favorit? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

via Steam

25. Apr 2017, 17:33
5129
Colin Kilian
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0