Conan Exiles - Interview mit Director Joel Bylos

Im Interview verrät uns Conan Exiles Director Joel Bylos wie es um die Zukunft des barbarischen Survival Hits steht und womit die Fans in 2017 noch rechnen dürfen.

Bereits auf der GDC verriet Conan Exiles Director Joel Bylos einige Informationen bezüglich der Entwicklung des Spiels. Leider ließen diese Informationen aber noch viele Fragen offen. In einem Interview mit der Seite DualShockers werden nun einige dieser Fragen geklärt. Zwar bleibt alles unter Vorbehalt, da das Spiel ja noch im Early Access ist, doch kann man bei einigen Informationen durchaus schon von festen Dingen reden.

Miete dir jetzt deinen Conan Exiles Game Server von Nitrado!

Das komplette Interview in englischer Sprache kannst du dir im Video ansehen. Allerdings geht das Video eine gute Stunde. Für alle, die nicht ganz so geduldig sind, haben wir einmal die wichtigsten Äußerungen in Stichpunkten zusammen gefasst.

Der Patch nächste Woche wird relativ umfangreich und enthält folgende Veränderungen:

  • Das Decay-System heißt nun Ruinen-System, da Gebäude an sich keine HP verlieren.
  • Acht neue Waffen, welche sich auf bisherigen Waffenkategorien verteilen.
  • Das Farben-System.
  • Neue Animationen beim Herstellen von Dingen.
  • Das Crafting-System wird komplett überarbeitet und Waffen werden gebalanced. Spieler dürfen ihre Rezepte alle neu erlernen.

Für das Restjahr erwarten uns folgene Neuerungen:

  • Während bisher primär Fehler behoben wurden, sollen in Zukunft jede Woche Patches mit neuen Inhalten erscheinen.
  • Das Ruinen-System war zwar bereits implementiert, größtenteils aber deaktiviert. Nun wird es aktiviert und die Zeiten erneut angepasst.
  • Zwar weiß Bylos nicht, wie viel Code den Serveradmins in Zukunft gegeben wird, doch soll es ein tiefgründigeres Logging-System geben.
  • Das Leibeigenen-System wird erweitert, sodass Leibeigene für manche Aufgaben unabdingbar werden.
  • Zu den neuen Typen der Leibeigenen gehören Alchemisten, Ingenieure, Tiermeister, Zauberer und viele weitere.
  • Mit der Yellow Lotus Potion werden Spieler in der Lage sein, alle bisher erlernten Dinge zu vergessen und die Punkte neu zu verteilen.
  • Für die Leibeigenen plant Funcom ein KI-System, welches dem Spieler erlaubt, die Leibeigenen zu konfigurieren, um sie bestimmten Aufgaben zuzuweisen oder Freund und Feind zu unterscheiden.
  • Mit diesem System werden Leibeigene auch Essen und Schlafplätze fordern, die der Spieler organisieren muss.
  • Zusätzlich wird es möglich sein, Leibeigenen bestimmte Ausrüstung zu geben.
  • Die Leibeigenen werden ebenfalls in der Lage sein, sich und andere Leibeigene zu versorgen. Aktuell wird im Team besprochen, ob Leibeigene in der Lage sein sollten, Ressourcen wie Nahrung automatisch zu besorgen. Allerdings befürchten die Entwickler, dass der Drang der Erkundung dadurch eingeschränkt würde.
  • Es besteht die Idee, legendäre Leibeigene zu implementieren, welche aus den Conan Stories stammen. Diese würden den Spieler als Kampfbegleiter unterstützen.
  • Mounts, also reitbare Tiere, werden vermutlich vor oder direkt nach der Veröffentlichung des neuen Biomes implementiert werden. Eventuell wird vorher aber bereits ein Test mit Kamelen durchgeführt, um zu sehen, wie die Spieler darauf reagieren.
  • An dieser Stelle sollte man auch erwähnen, dass die angekündigten Inhalte von der GDC nicht nur in großen Patches erscheinen werden, sondern teils auch in vielen kleinen ihren Weg ins Spiel finden.
  • Aktuell arbeiten die Entwickler am Belagerungs-System. Nebenbei gibt es aber schon Pläne für die Purge. Darunter kann man sich eine marschierende Armee vorstellen, die über die Karte wandert und mit Zeit immer stärker wird.
  • Die Purge wird es in mehreren Formen geben. So kann es sich um einen Haufen wilder Barbaren handeln, der alles in seinem Sichtfeld angreift. Auf der anderen Seite kann es aber auch eine geregelte Armee mit Offizieren sein.
  • Das Ziel ist es, die Purge auf den Stamm mit der größten Basis anzusetzen. Das sorgt für unerwartetes PvE und sollte im Optimalfall die Balance auf dem Server bewahren. In der Nacht vor dem Angriff werden eure Wachposten andersfarbige Leuchtfeuer verschießen.
  • Serveradmins werden die Möglichkeit haben, die Purge manuell zu beeinflussen.
  • Da die Purge die legendären Leibeigenen beinhalten wird, müssen sich Spieler neben der Defensive auch auf die Offensive konzentrieren, um die starken Leibeigenen in Gewahrsam zu nehmen. Hier wird Teamplay von Nöten sein.
  • Funcom möchte die Spieler mithilfe einer Umfrage entscheiden lassen, welche Inhalte sie zuerst haben möchten. Zwar sind das neue Biom und das Belagerungs-System bereits festgesetzt, doch kann alles andere noch verschoben werden.
  • Mit dem neuen Biom wirst du nicht nur horizontal voranschreiten können, sondern auch vertikal.
  • Es wird stärkere Kreaturen geben, welche dich mit selteneren Ressourcen belohnen.
  • Zwar werden Gebäude nicht über Tier III hinausgehen, doch wird es vermutlich noch drei weitere Tier Stufen geben. Mit der Einführung von Temperatur wird es außerdem einen neuen Faktor geben, den man beim Basisbau mit einplanen muss.
  • Höchstwahrscheinlich wird es einen neuen Waffentyp und eine neue Art von Metall, das Stern-Metall geben. Alle Waffen sollen eine Stern-Metall Version erhalten.
  • Mögliche neue Götter sind Jhebbal Sag, Ymir, Zath und Derketo. Mit dem neuen Biom wird es auch einen neuen Gott geben. Welcher das ist, steht noch nicht fest. Im Nachhinein werden vermutlich noch weitere Götter hinzugefügt.
  • Bylos hat außerdem durchhören lassen, dass Crom eventuell andere Götter töten wird.
  • Beim Religions-System gibt es noch viel zu tun. Die Mitra sollen zum Beispiel streng gegen jene vorgehen, die an andere Götter glauben. Das könnte so aussehen, dass man in der Nähe eines Mitra-Schreins keinen anderen Schrein bauen kann.
  • Eine weitere Idee ist das Doktrin-System, bei welchem man Leibeigenen besondere Eigenschaften geben kann. Im Kontrast zu diesen verlieren sie dafür auch eine andere Fähigkeit. Als Beispiel kann man Immunität gegen Gift gewähren, verhindert damit aber, dass der Leibeigene Schlangen angreifen kann.
  • Nicht viel gab es zum Kampfsystem. Dies hat den Hintergrund, dass dieses permanent weiter entwickelt wird.
  • Das Ragdoll-System soll auch auf Spieler zutreffen. Wer also eine Klippe runterstürzt, wird bis zum Ende rollen. Wer auf einen Ölteppich tritt, wird vermutlich ausrutschen.
  • Das Ziel ist es, das Spiel zu einer Sandbox zu machen, in welcher man mit anderen Spielen großen Unfug anstellen kann. Im Team wurde zum Beispiel auch besprochen, einige der aktuellen Gameplay Elemente aus dem neuen "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" zu übernehmen. Es bleibt jedenfalls spannend.
  • Es wird ein System geben, welches Spielern erlaubt Wege anzulegen. Auf diesen gibt es dann einen Bewegungsgeschwindigkeitsbonus. Das soll dazu führen, dass Spieler vermehrt in der Nähe der Straßen bauen und somit auch öfter Konflikte entstehen.
  • Eines der Reittiere bzw. Fahrzeuge soll der Streitwagen werden.
  • Je nachdem, wie schwierig die Implementierung sein wird, werden die Krieger der Purge sogar Belagerungswaffen benutzen.
  • Mit dem Belagerungspatch soll auch das Problem behoben werden, dass einige Basen einfach nicht zu erreichen sind. In Conan Exiles sollen jeder Ort und jede Basis zu erreichen sein, ein "Feature" von dem Spieler und NPCs gleichermaßen profitieren sollen.
  • Aktuell gibt es keine Pläne bezüglich eines Chat-Systems. Stattdessen würde sich Bylos sehr darüber freuen, wenn die Spieler in ihrem Feedback äußern würden, was für eine Art System sie sich denn wünschen würden.
  • Das Team sucht neue Leute! Falls du also Interesse hast, kannst du ja mal einen Blick auf ihre Website werfen. Die Stellen für Conan Exiles sind jene in Oslo.
  • Das Spiel läuft bereits auf der Xbox One, jedoch brauchen die Entwickler noch etwas Zeit um das Steuern zu verfeinern.
  • Aktuell gibt es keine Pläne, das Spiel auf die Nintendo Switch zu portieren. Funcom hat noch keine Gespräche mit Nintendo geführt.
  • Funcom ist dafür aber in Gesprächen mit Microsoft. Hier geht es darum, eine Windows Store Version des Spiels anzubieten.

Zu guter letzt gibt es noch eine großartige Neuigkeit für Xbox Spieler. Im dritten Quartal diesen Jahres soll Conan Exiles bei Xbox Game Preview verfügbar sein.

Quelle/Bildquelle: DualShockers

20. Mär, 18:59
8891
0
Leander Schuhr
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare

Testserver
Vernetze dich mit uns




ESL Premium zertifiziert
Die nitrado.net Gameserver sind ESL zertifiziert und somit die erste Wahl für ESL Clanwars.
ESL PROTECTION CHECK