Conan Exiles - Neuer Patch veröffentlicht

Das medievale Survival-Adventure Conan Exiles sorgt mit dem neuesten Patch für einige optische und technische Verbesserungen. Wir haben einmal einen Blick auf die aktuelle Version geworfen und bieten dir einen Überblick über die Änderungen.

Es wird wieder mittelalterlich beim Zocken, denn der aktuellste Patch von Conan Exiles bringt einige Verbesserungen und macht das Survival-Spiel noch spielenswerter.

Zum Einen haben die Server ein umfangreiches Update erhalten. So kannst du nun das PvP auf deinem Server einschränken und dafür einen bestimmten Zeitraum festlegen. Auch die Zerastörung von Gebäuden und das Beschwören von Avataren kann nun von dir modifiziert werden, genau wie die Schadenshöhe an NPCs und anderen Spielern. Der Server-Browser ist nun ebenfalls komfortabler in der Handhabung dank neuer Sortiermethoden und einer Markierung deiner Favoriten. Außerdem startet der Server nun schneller und ist weniger anfällig für Abstürze.

Aber auch im Spiel selbst hat sich etwas getan: Es ist dir nun beispielsweise möglich, Strukturen nur teilweise zu reparieren, wenn dir nicht genügend Rohstoffe für eine komplette Reparatur zur Verfügung stehen. Wenn du eher als Fernkämpfer aktiv bist, wird es dich außerdem freuen, dass Armbrüste nun ordentlich funktionieren und die Hitmarker bei Beschuss besser zu erkennen sind. Und wenn du auf der anderen Seite des Pfeilhagels stehst und es dich erwischt hat, kannst du nun unbesorgt deine eigene Leiche bergen. Bislang gab es da nämlich Probleme, sofern deine Überreste unter Wasser schwammen. Allerdings wurde ein Exploit behoben, mit dem du deine Leiche immer wieder ausbeuten konntest. Apropos Leichen: Auf explodierende Vasen zu springen ist nun auch keine gute Idee mehr.

Ansonsten bietet der Patch von Conan Exiles viele optische Verbesserungen (neue Frisuren, Behebung schwebender Felsen und einige mehr) und Fixes. Außerdem kommen einige neue Dialoge und Übersetzungen hinzu, wovon besonders die Beschreibungen der Gegenstände profitieren.

Einen kleinen Faux Pas hat sich der Entwickler Funcom dennoch beim Patchen geleistet, denn es wurde versehentlich eine frühe Version des Verfall-Systems mit eingebaut, die dort eigentlich noch gar nichts zu suchen hat. Ein Hotfix dafür wird jedoch schnellstmöglich veröffentlicht.

Eine vollständige Übersicht über alle Änderungen findest du direkt auf Steam. Wenn du nun (wieder) Lust auf Conan Exiles bekommen hast, dann bietet sich natürlich einer unserer Server an. Wir wünschen dir viel Spaß beim Spielen!

Was denkst du über den neuesten Patch von Conan Exiles? Worum sollte sich der Entwickler in Zukunft kümmern? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: Steam

3. Mär 2017, 16:07
8664
0
Ricardo Beigang
Deine Reaktion

0

0

0

1

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare