Corsair stellt drei neue Gehäuse vor

Gleich drei neue Gehäuse von Corsair bekommen Anwender in diesen Tagen zu Gesicht. Die Carbide-Serie erhält ein neues Modell, während die Crystal-Serie mit zwei Modellen ihren Anfang findet.

Seit 1994 ist die Firma Corsair im Geschäft und vertreibt in erster Linie hochwertige Speicher. Aber auch Gaming-Komponenten, Flash-Speicher und hochwertige Gehäuse gehören zum Portfolio. Mit zwei neuen Modellen wird eine gänzlich neue Produktreihe begründet. Die Crystal-Serie beinhaltet zunächst den 570X Midi-Tower und das 460X-Gehäuse im selben Format. Der Name Crystal ist bei beiden Behausungen Programm, was man schon rein äußerlich erkennen kann.

Quelle: Corsair Quelle: Corsair

Beim Crystal 570x findet man neben klaren Linien ganze vier Abdeckungen aus gehärtetem Glas. Damit du deine Hardware auch ins richtige Licht setzen kannst verfügt das Gehäuse über drei SP120 RGB-120-mm-Lüfter, die sich von der Gehäusefront aus steuern lassen. Um die Leitungen gut verstecken zu können gibt es im Inneren diverse Schächte und Kabelkanäle. Insgesamt lassen sich bis zu sechs Lüfter verbauen und wenn dir der Sinn nach einer Wasserkühlung steht, dann kannst du auch einen 360er Radiator in der Front verbauen.

Quelle: Corsair Quelle: Corsair

Das Crystal 470x verfügt über die selben drei Lüfter, wie beim 570x und steht dem Modell-Bruder in nichts nach. Etwas schlichter und kompakter, kannst du hier dennoch auch einen 360er Radiator in die Front packen. Erwähnenswert ist das Direct-Airflow–Path-Design, welches die Distanz zwischen Lüftern und Hardware minimiert und außerdem die Laufwerke hinter das Mainboard wandern lässt. Herausnehmbare Staubfilter und der modulare Netzteil-Schacht ermöglichen eine leichte Reinigung des Gehäuses. Wenn du es etwas schlichter magst, dann ist vielleicht das Carbide 270R etwas für dich.

Quelle: Corsair Quelle: Corsair

Auch wenn das Gehäuse ein Fenster besitzt, wird hier auf gehärtetes Glas verzichtet. Zwar besteht auch hier die Möglichkeit einen 360er Radiator in der Front zu verbauen, allerdings kommt das Gehäuse mit nur zwei Lüftern. Beleuchtet ist davon nur einer und es fehlt die Möglichkeit die Farben anzupassen. Wenn du also ein schlichtes Gehäuse mit etwas "Spielraum" suchst, dann bist du bei diesem Modell wahrscheinlich gut aufgehoben.

Interessiert dich ein Gehäuse-Modell besonders? Verrate es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): Corsair Pressemitteilung

22. Nov 2016, 18:59
1269
0
Andreas Hirschhäuser
Deine Reaktion

3

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare