CS:GO - Retro-Modder baut CS 1.6 nach

CS:GO ist, wie seine Vorgänger, ein idealer Spielplatz für Modder, Bastler und sonstige Tüftler. Dieser Kandidat hier holt das Gefühl von damals zurück und verwandelt den aktuellen Counter-Strike Ableger in sein 16 Jahre altes Vorbild.

Wow! Ein gefundenes Fressen für Retro-Liebhaber und Old School-Zocker: Modder Z00L hat sich tief in seine Arbeit hinein gekniet und etwas Phantastisches geschaffen. Das Ergebnis ist eine detailgetreue Nachbildung des im Jahre 2000 erschienenen, klassischen Counter-Strike (auch CS 1.6 genannt).

Unter dem Namen Counter-Strike: Classic Offensive entwickelt Z00L derzeit sein ambitioniertes Projekt. Der Plan ist, das Gameplay von damals im Counter-Strike von heute unterzubringen. Inklusive all der Tricks, Bugs, Sounds, Waffen und dem Feeling, das wir noch aus der guten, alten Zeit kennen. Wir freuen uns auf Kanonen wie die MP5, TMP, Galil, SG550, Scout, M3 und natürlich das allseits beliebte Messer. Jede Knarre hat den gleichen Recoil wie in 1.6, sieht aber besser aus. Außerdem hat sich der Modder um die Aufarbeitung von 4 klassischen Maps gekümmert. Das wären im Einzelnen  Dust2, Italy, Mirage und Inferno.

Da es sich nicht um eine Stand-Alone Mod handelt, wird CS:GO weiterhin zum Spielen benötigt. Außerdem gibt's derzeit noch ein paar Probleme mit dedizierten Servern, doch Matches die über die Freundes-Lobby, im LAN oder Offline mit Bots gestartet werden sollen alle reibungslos funktionieren. Der Release von Counter-Strike: Classic Offensive ist für den 25. Dezember 2016 geplant. Ein weiteres Päckchen unter dem Weihnachtsbaum also.

Quelle: Moddb

6. Dez 2016, 12:55
5138
0
Tobias Heinen
Deine Reaktion

1

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare