CS:GO - Mousesports steckt ein, Thorin teilt aus

Die ESL Pro League geht in die finale Runde. Leider werden Mousesports dieses nun nur noch aus Sicht der Zuschauer erleben. Die Niederlage gegen Cloud9 ist ein herber Rückschlag.

Trotz ihrer starken Performance in den letzten Spielen, müssen sich Mousesports im Halbfinale der ESL Pro League geschlagen geben. Im Kampf gegen die Amerikaner mussten sie sich 2:0 geschlagen geben. Trotz gewisser Vorteile im Map-Pool konnten sich die Mäuse nicht durchsetzen.

Viele Fans sind nun enttäuscht, hatten sie doch die Hoffnung, das deutsche Team könnte endlich ins Finale einziehen. Dass nach der Niederlage der Frust laut würde, war ja bereits zu erwarten. Die Krone trägt aber der Kritiker "Thorin Shield", der sich ohne jegliche Zurückhaltung über die Niederlage lustig macht.

Mit Aussagen wie:"Cloud9 hatte ja auch keinen Weltklasse Gegner, sondern nur Mousesports" verspottete der "professionelle Kritiker" das deutsche Team. Das ist zum einen kindisch und zum anderen absolut unprofessionell. In Bezug auf das neue Overwatch System in CS:GO würde der gute Thorin vermutlich direkt einen Bann kassieren. Ob er also auch in Zukunft als Profi eingeladen wird, bleibt abzuwarten.

Mit der Niederlage stehen allerdings auch die Finalisten fest. So werden sich im Finale SK Gaming und Cloud9 gegenüber stehen. Mousesports hingegen werden dieses Spiel nur als Zuschauer erleben dürfen. Hier bleibt natürlich zu sagen, dass man aus Fehlern lernt. Wir drücken unseren deutschen Sternen darum auch weiterhin die Daumen und wünschen ihnen viel Erfolg in der nächsten Season.

Wie stehst du zum Verhalten von Thorin und stimmt dich die Niederlage auch so traurig? Oder warst du vielleicht die ganze Zeit für Cloud9? Schreib es uns in die Kommentare!

Quellen: readmore readmore

31. Okt 2016, 19:21
2714
Leander Schuhr
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0