CS:GO Update beendet Halloween und behebt einige Bugs

Der Spuk hat ein Ende: Das neue CS:GO-Update entfernt Halloween-Eastereggs und behebt einige Netzwerk- und Spielfehler.

Zum Ende der Halloween-Feierlichkeiten erhält CS:GO eines der wohl kompaktesten und unspektakulärsten Updates aller Zeiten. Neben der Entfernung der zu Halloween verkleideten Hühner werden ein paar Bugs ausgebessert und an einigen regionalen Problemen mit der neuen Netzwerk-Technik Steam Datagram Relay (SDR) gearbeitet. Hier sind die vollständigen Patchnotes:

Verschiedenes

  • Ende des Halloween-Events.
  • Fallengelassene Waffen und Granaten blockieren nun nicht länger den Blind-Effekt von Flashbangs.
  • Fehler behoben, bei dem die Sounds der Killcam-Replays auch nach Ablauf des Replay weiter abgespielt wurden.
  • Spielerpings in Regionen, die noch nicht SDR unterstützen (Brasilien, EU Nord, EU West) berechnen den Ping nun via UDP.
  • Problem behoben, bei dem Spieler hohe Pings bei der Regionsauswahl hatten, weil die Regionsauswahl durch den SDR-Ping zugeordnet wurde, obwohl SDR in der Region nicht verwendet wird.

MAC OSX

  • Fehler behoben, bei dem sich das Spiel gelegentlich mit der Fehlermeldung "Only one instance of the game can be running at one time" nicht starten ließ.

Was für Inhalte wünschst du dir vom nächsten großen CS:GO-Update? Schreib es uns in die Kommentare!

via Counter-Strike.net

3. Nov 2016, 23:39
1430
Colin Kilian
Deine Reaktion

0

0

1

0

0

0

0