CS:GO - Update bringt neue Animationen und Hitboxen

Ein neues Update für CS:GO überarbeitet unter anderem die Hitboxen und Animationen des beliebten Online-Shooters.

Counterstrike: Global Offensive hat ein großes Update erhalten, welches die Animationen und Hitboxes des beliebten Online-Shooters komplett überarbeitet. Unter anderem wurden sämtliche Spieler-Animationen (Body) und die Waffen-Animationen (Welt) vollständig ersetzt. Auch die Hitboxen, also die Trefferzonen der Spieler, wurden in vielerlei Hinsicht überholt. In der Vergangenheit waren diese einer der häufigsten Kritikpunkte gegenüber CS:GO.

Counter Strike Global Offensive

Neben diversen Fixes und technischen Feinheiten gibt es aber auch ein paar Änderungen, die das Gameplay von CS:GO betreffen: Eine neue Culling-Methode soll dafür sorgen, dass Waffen in den Händen von Spielern nicht mehr aus Versehen durch Objekte hindurchclippen und somit die Position des Spielers verraten. Die M4A1-S, die schallgedämpfte Alternativversion der M4, erhält zudem eine Preisreduzierung, die durch eine Verringerung von Durchschlagskraft und Feuerrate sowie zusätzliche Streuung ausgeglichen wird.

Zu guter Letzt wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Spieler wegen Griefing (z.B. absichtliches Verlieren) zu melden, um unsportliche Mitspieler aus dem Matchmaking fernzuhalten. Die vollständigen Patchnotes findet ihr im offiziellen Eintrag auf Steam.

16. Sep 2015, 16:09
2493
0
Colin Kilian
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare