Custom-Designs der Nvidia GTX 1070 werden preislich attraktiv

Zahlreiche Custom-Designs fallen im Preis unter 500,- Euro und sind damit teilweise günstiger als die Nvidia Founders Edition.

Die Veröffentlichung der Nvidia GTX 1080 und GTX 1070 ist noch gar nicht so lange her. Fast jeder Gamer möchte eine der neuen Grafikkarten ergattern. So ist es nicht sehr verwunderlich, dass du teilweise sehr lange auf die Auslieferung deiner Karte warten musst.  Bei der GTX 1080 ist dies deutlicher zu spüren, als bei der kleinen Schwester GTX 1070. Das schnelle Auftauchen diverser Custom-Modelle auf Pascal-Basis, erweitert die Auswahl allerdings etwas.

Die Hersteller-Designs sind generell interessant, da man dort meist eine bessere Kühlung in Verbindung mit einer verbesserten Stromzufuhr findet. Du kannst also leisere Lüfter und ein verbessertes Übertaktungs-Potenzial erwarten. Wenn du nicht lange auf deine neue Grafikkarte warten möchtest, dann solltest du einen Blick in Richtung GTX 1070 werfen. Die Verfügbarkeit ist dort momentan etwas größer, als bei der GTX 1080. Eine Ersparnis von ungefähr 200,- Euro solltest du auch nich außer Acht lassen. Die günstigste Variante der GTX 1070 ist momentan die KFA² Geforce GTX 1070 mit etwa um die 460,- Euro.

Die Eigendesigns der Hersteller kosten mittlerweile auch nur ein paar Euro mehr. Zu nennen sind hier z.B. die Modelle von Gigabyte mit Windforce-Kühler bzw. die Varianten von Inno3D für jeweils 469,- bis 480,- Euro. Wenn du mit etwas weniger Leistung zufrieden bist, dafür aber einen Haufen Geld sparen möchtest, dann solltest du durchaus einen Blick in diese Sparte riskieren.

Zählt für dich bei Grafikkarten eher der Preis oder die Leistung? Verrate es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): Geizhals.de

5. Jul 2016, 16:24
1655
Andreas Hirschhäuser
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0