Deutscher Computerspielpreis 2017

Viel Prominenz war am Mittwoch in Berlin anwesend. Kein Wunder: Der Deutscher Computerspielpreis 2017 lockte zahlreiche bekannte Gesichter vor die Tür.

Laudationen, schicke Kleider und eine ansprechende Gala - der Deutscher Computerspielpreis präsentierte sich in diesem Jahr wieder von seiner besten Seite. Mit von der Partie waren unter anderem Gronkh, die Schauspielerin Nova Meierhenrich, Prof. Mareike Ottrand von der HAW Hamburg, Moderatorin Barbara Schöneberger, der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt und viele mehr.

Bildquelle

Neben den von der Fachjury ausgewählten Ehrenträgern wurden natürlich auch Publikumspreise vergeben. Folgende Gewinner dürfen hier verlautet werden:

1. Bestes Deutsches Spiel (110.000 Euro)

  • Portal Knights (Keen Games, Frankfurt am Main / 505 Games, Mailand, IT)

2. Bestes Nachwuchskonzept ( 1. Platz 45.000 Euro, 2. Platz 30.000 Euro, 3. Platz 15.000 Euro)

  • 1. Platz: DYO (HTW Berlin)
  • 2. Platz: Isometric Epilepsy (TH Köln)
  • 3. Paltz: ViSP – Virtual Space Port (HTW Berlin)

Solltest du die Show verpasst haben, kannst du dir aktuell leider nur die Pre-Show der Veranstaltung ansehen. Das Video zur Preisverleihung selbst wird aber in Kürze auf der offiziellen Website zur Verfügung gestellt.

Hast du den DCP verfolgt, oder warst sogar live dabei? Wie fandst du die Show und die Gewinner? Poste deine Meinung in die Kommentare!

Quelle: Gamona

28. Apr 2017, 11:01
4328
Tobias Heinen
Deine Reaktion

1

0

0

0

0

0

0