DOJO Madness entwickelt Tool für CS:GO

Während man in Los Angeles den Gedanken hegt eSports als Olympischen Sport zu festigen, entwickelt das Berliner Startup-Unternehmen "DOJO Madness" ein Tool für Counterstrike: Global Offensive, mit welchem sich die Eigenen sowie die Gegner-Taktiken analysieren lassen.

DOJO Madness ist ein relativ neues Startup-Unternehmen, welches von ein paar Gaming-Veteranen in Berlin gegründet wurde. Jens Hilger ist einer von diesen Veteranen und zugleich Gründer bei Turtle Entertainment/ESL. Man hat sich zum Ziel gesetzt Anwendungen zu entwickeln, die Profi-Spielern und auch normalen Gamern bei der Verbesserung ihrer Fähigkeiten helfen sollen. LOLSUMO wird z.B. als "Realtime-Coach" für League of Legends bezeichnet und erfreut sich mit über 500.000 App-Downloads, seit dem Release im September, großer Beliebtheit.

Die Berliner veröffentlichten nun eine weitere App namens Shadow:GG. Diese App soll bei der Analyse von Matches in Counterstrike: Global Offensive helfen. In normalen Sportarten, wie z.B. Football oder auch Baseball, sind solche Analyse-Tools längst schon Standard. Sie helfen dabei Schwächen beim Gegner oder der eigenen Spielweise aufzudecken. Es lassen sich z.B. Heatmaps und Statistiken grafisch auswerten. In den kommenden drei Monaten soll die Software noch auf weitere Spiele, wie z.B. DOTA2 oder League of Legends ausgeweitet werden.

Wie nützlich findest du ein solches Tool? Glaubst du das es damit einfacher wird die eigenen oder aber die Teamfähigkeiten signifikant zu steigern? Verrate es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): sporttechie.com

15. Nov 2016, 16:00
4334
Andreas Hirschhäuser
Deine Reaktion

1

0

0

1

0

0

0