Drogentest in der ESL bald Pflicht

Nachdem es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Schlagzeilen über gedopte Spieler kam, zieht die ESL nun die Konsequenzen und gibt bekannt, dass es schon sehr bald verpflichtende Drogentests für alle Teilnehmer an Turnieren geben wird.

Nicht nur im Fußball oder dem Radsport versuchen sich Sportler mit allerlei Mitteln einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen, auch im E-Sports mehren sich Vorfälle, bei denen sich Spieler vor allem bekannterer Teams durch die Einnahme von Dopingmitteln einen unfairen Vorteil zu verschaffen versuchen. Erst kürzlich sorgte ein Interview mit CS:GO E-Sportler Kory “Semphis” Friesen für Aufregung der offen zugab, dass Medikament Adderall eingenommen zu haben. Adderall wurde ursprünglich für die Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) entwickelt und erhöht die Konzentration bis zu neun Stunden. In seiner Funktion als sogenannter "Caller", koordiniert er den strategischen Spielaufbau seines Teams und kommuniziert die aktuelle Position aller Spieler.

Die Kommunikation war ziemlich lustig. Mir scheißegal. Wir waren alle auf Adderall. Es war ziemlich offensichtlich, wenn man die Gespräche verfolgt hat.

Dieser Vorfall sorgte innerhalb der Community für so viel Aufregung das sich die ESL nun im Zugzwang sah und vor kurzem bekannt gab, dass man ab sofort dazu übergehe, vor den Turnieren entsprechende Drogen-Screenings bei den Teilnehmern durchzuführen.

Hierzu arbeitet die ESL künftig mit der NADA, der Nationalen Anti-Drogen Agentur und der WADA, der World Anti Doping Agency, zusammen und die ersten Tests werden bereits zur ESL One Cologne im August stattfinden. Danach sollen dann auch alle weiteren Events wie die Intel Extreme Masters, die ESL One oder die ESL ESEA Pro League von Drogentests begleitet werden. Um diese Regelung zu festigen, nahm die ESL die Dopingüberprüfung in die offiziellen Regeln auf und zwingt somit jeden E-Sportler dazu, an entsprechenden Tests teilzunehmen.

Was hältst du von Dopingtests für Profi-E-Sportler?

Quelle: Futurezone

24. Jul 2015, 10:32
1912
Sascha Siska
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0