Empyrion Galactic Survival: Nicht mehr nur heikel Sonnenschein

Laut den Entwicklern von Empyrion Galactic Survival, kann sich das Wetter auf den Planeten ab dem kommenden Experimental Release stetig verändern. Ob Sonne, Regen, Sturm oder Schnee - alles ist möglich.

Auch dieses Jahr war am ersten April keiner vor schlechten Scherzen gefeit - Eleon Game Studios hat seinen Teil ebenfalls dazu beigetragen. Der Entwickler kündigte nämlich für Empyrion-Galactic Survival an, dass man demnächst ingame Haustiere kaufen könne, was natürlich totaler Quatsch ist. Ernst gemeint ist aber, dass es mit dem nächsten Experimental Release verschiedene Arten von Wetter geben soll. Auf den jeweiligen Planeten kann es also demnächst nebelig, sonnig, regnerisch, stürmisch oder verschneit werden. Von dieser Neuerung gibt es hier schon einige Einblicke:

Nebel auf Skillon

EGS1

Nebel im tropischen Regenwald von Akua

EGS2

Sonniges Wetter auf Akua

EGS3

Gewitter auf Akua

EGS4

Ein sonniger Tag auf Ningues

EGS5

Schneefall auf Ningues

EGS6

Sonniges Wetter auf Omicron

EGS7

Morgennebel auf Omicron

EGS8

Diese Veränderung wird die Atmosphäre auf den Planeten sicherlich ein ganzes Stück spannender gestalten - eine Neuerung für Empyrion-Galactic Survival, auf die man sich in jedem Fall freuen kann.

Was hälst du von diesem Update? Welche Features fehlt Empyrion  Galactic Survival deiner Meinung nach noch? Schreibe es uns in die Kommentare!

Quelle: EGS Online

Bildquelle: EGS

3. Apr 2017, 18:16
16605
1
Julia Plura
Deine Reaktion

1

0

0

0

1

0

0
Comments
  
elodin10
1372 Tage
Schade dass man die Beta nicht als Server spielen kann. Das Switchen in Stem ist lästig.