Father.IO - Erstes Real-Life-Lasertag aufgetaucht

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo wurde kürzlich mit Father.IO der erste Multiplayer-Shooter für die echte Welt präsentiert. Wir haben uns dieses interessante Thema einmal angeschaut.

Father.IO ist das Spielen der Zukunft - zumindest wenn man dem Entwickler Francesco Ferrazzino glaubt. Das Spiel nutzt Lasertag-Technologie, um einen Multiplayer-Shooter für die echte Welt anzubieten. Ermöglicht wird dies durch eine kleine Applikation, die ans Handy gesteckt wird, den sogenannten "Interceptor". Dieses kameraähnliche Gerät sorgt in Verbindung mit der entsprechenden Software dafür, dass auf dem Handydisplay mit der echten Welt interagiert werden kann.

Father.IO - Erstes Real-Life-Lasertag aufgetaucht Zwischenbild

Diese Technologie wird bei Father.IO genutzt, um andere Spieler über das Display zu taggen, also quasi abzuschießen. Dabei allein belässt man es allerdings nicht. Tiefer gehende Elemente wie Forschung und Ressoucenverwaltung werden ihren Weg in das fertige Spiel finden, wobei Gebäude und Areale aus der echten Welt einen Einfluss darauf haben werden. Beispielsweise verschafft die Kontrolle über eine Universität aus der echten Welt dir einen Bonus auf deine Forschung, während Krankenhäuser dich schneller heilen und Banken als Lager für deine Rohstoffe herhalten.

Aktuell sind die Klassen Militia ("klassischer" Soldat), Infiltrator (Spion), Engeneer (zuständig für Abwehrmaßnahmen wie Barrikaden und Fallen), Assault (Sturmsoldat, der an vorderster Front mitmischt), Medic (zuständig für das Wohlergehen seiner Teammitglieder) sowie Hacker (kann durch Hacking-Angriffe Ressourcen verschieben und Drohnen bedienen) geplant. Wem das Treiben direkt vor Ort zu hektisch ist, der kann auch im Commandermode sein Team unterstützen und das Ganze aus einer strategischen Position heraus koordinieren.

Zwar befindet sich das Ganze noch in der Entwicklung, aber zumindest die Beta einer taktischen Karte kann bereits heruntergeladen und getestet werden. Während die Android-Variante unbegrenzt viele User zulässt, ist die iOS-Version vorerst auf 2000 Teilnehmer begrenzt.

Was denkst du über diese Art des Spielens? Wird es das klassische Couch-Gaming ablösen können? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: Indiegogo-Kampagne

24. Feb 2016, 14:55
4566
Ricardo Beigang
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0