Galaxy in Turmoil - EA schiebt Star Wars Fanprojekt den Riegel vor

Bei Frontwire Studios arbeitete man an einem geistigen Nachfolger der Star Wars Battlefront Reihe. Nach einem Schreiben von LucasFilm kann das Projekt so nicht mehr umgesetzt werden.

Heutzutage kommen die Star Wars Spiele durchgehend von EA, denn sie haben die Exklusivrechte. Vor einigen Jahren, als dies noch nicht der Fall war, entwickelte man bei Free Radical den dritten Teil der Battlefront Reihe. Das Spiel wurde nie vollendet, stattdessen bekamen die Spieler Ende letzten Jahres Star Wars Battlefront von DICE. Bei Frontwire Studios wollte man das nie fertiggestellte Battlefront 3 als Fanprojekt wieder aufleben lassen.

Unter dem Namen Galaxy in Turmoil sollte das Spiel unter anderem auch kostenlos auf Steam angeboten werden. Wie man nun bekanntgab, soll es allerdings Probleme mit LucasFilm und EA geben. LucasFilm habe nämlich eine Unterlassungsforderung an Frontwire Studios geschickt, woraufhin CEO Tony Romanelli mit den Verantwortlichen von LucasFilm traf.

Im Rahmen des Treffens soll sich wohl gezeigt haben, dass auch LucasFilm durchaus Interesse an einer Lizenzierung der "Star Wars"-Rechte für das Projekt habe. Die aktuellen Verträge mit EA erlauben dies jedoch nicht.

Galaxy in Turmoil

Da die meisten Inhalte im Spiel von Frontwire selbst erstellt wurden, will man nun die direkten Zusammenhänge mit Star Wars aus dem Spiel entfernen. So wolle man ein eigenes Universum schaffen und Rechtsproblemen aus dem Weg gehen. Auch LucasFilm sagte, dass man mit einem von Battlefront inspirierten Spiel ohne die Marke Star Wars kein Problem habe.

Bei Frontwire Studios hält man also weiterhin am grundlegenden Konzept eines Weltraum-Shooters mit 64-Spieler-Schlachten fest. Neben voll zerstörbaren Schiffen, Luft- sowie Bodenkämpfe, will man auch eine vollwertige Singleplayer-Kampagne ins Spiel integrieren. Galaxy in Turmoil soll auch weiterhin als kostenloses Spiel auf Steam erscheinen.

Wirst du Galaxy in Turmoil spielen, auch wenn es ohne die Marke Star Wars daherkommt? Und was hälst du davon, dass einem kostenlosen Fanprojekt der Riegel vorgeschoben wird? Schreib es uns in die Kommentare.

Quelle: PCGamer

2. Aug 2016, 15:50
2564
0
Fabian Jahoda
Deine Reaktion

2

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare