Gigabyte GTX 1060 Xtreme Gaming - Coolness beim Übertakten

Gigabyte hat die Gamescom gut hinter sich gebracht und stellt jetzt eine Variante der GTX 1060 aus der Xtreme Gaming-Serie vor.

Auch Gigabyte war als Aussteller auf der Gamescom, der weltweit größten Gaming-Handelsmesse. In Halle 5.1 präsentierte man den Besuchern Mainboards, Laptops, Peripherie und Grafikkarten. Vor Ort konnte man sich sogar von der Grafaikpower selbst überzeugen und sein Können an einem Rennsimulator mit VR-Brille unter Beweis stellen. Jetzt stellt man der Öffentlichkeit noch ein neues Modell aus der Xtreme Gaming-Serie vor. Bei der neuen Grafikkarte handelt es sich um eine Geforce GTX 1060 mit einer Custom-Platine. Mit dieser Karte und dem 6+1 Phasen-Design richtet sich Gigabyte an die Overclocker. Es befinden sich nur Qualitätsbauteile auf der Platine und die Grafikchips stammen allesamt aus dem Gigabyte Gauntlet Sorting-Programm. Dort trennt sich beim Hersteller die Spreu vom Weizen.

Eine Geforce GTX 1060 läuft standardmäßig mit einem Takt von 1.506 MHz und kann den Boost auf maximal 1.708 MHz setzen. Die Karte aus der Xtreme Gaming-Serie schafft hier 1.645 bzw. 1.873 MHz im Boost. Oben auf der Platine befindet sich der Windforce 2x-Kühler. Dieser sorgt, auch bei hohen Taktraten, für einen angenehmen kühlen Luftzug. Allerdings fordert das Kühldesign mit den zwei 100mm-Lüftern auch einen Tribut. Die Geforce GTX 1060 Xtreme Gaming belegt ganze 3 Slots in deinem Computergehäuse. Damit sich die Karte unter diesem Kühldesign nicht verbiegt, hat man ihr eine Backplate spendiert. Die RGB-Beleuchtung erwartet man als Kunde fast schon.

Wie gefällt dir das neue GTX 1060-Modell von Gigabyte? Verrate es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): pcgamer.com

24. Aug 2016, 18:24
3226
Andreas Hirschhäuser
Deine Reaktion

1

0

0

1

0

0

0