Liegt bei Valve ein neues Interface für den Steam-Clienten in der Schublade?

Stehen bei Steam bald umfangreiche Änderungen am Clienten bevor? Einige Screens auf github schaffen Raum für Spekulationen.

Auf github finden sich einige Hinweise auf große Veränderungen bei Steam. Offenbar wechselt der Client bald sein komplettes Aussehen. Wenn man den Bezeichnungen glauben kann, wird der neue Client "SteamU" heißen. Die Navigation enthält zukünftig augenscheinlich auch einige Zusatzfunktionen. Dem Screen zufolge enthält der überarbeitete Client die Menüpunkte Apps, Comics, Games, TV, Movies, Musik und wie bisher den Community Hub.

Schaut man sich die Bilder auf github genauer an, sieht man dass die Spiele nicht mehr als Liste, sondern jedes einzelne Cover separat abgebildet ist. Diese Anzeige ist durch eine Linie in zwei Bereiche unterteilt. Vermutlich ist der obere Bereich für angepinnte Spiele oder Titel, die der User häufig spielt reserviert.

SteamU Client

Auf einem weiteren Screen sieht man einen GameHub, ähnlich dem Hub, der auf der PS4 zum Standard gehört. Wählt man ein Spiel aus, werden zu diesem verschiedene Informationen angezeigt. Diese reichen von der Spielzeit über die erreichten Erfolge bis zu Freunden im Spiel. Gesammelte Karten und aktive Streams zeigt diese Übersicht ebenfalls. Ein weiteres Menü führt zu den Tabs Collection, Einstellungen und dem Community-Menü. Der bisher als Inhalte bekannte Bereich wird wohl in Zukunft unter Memories zu finden sein. In dem Bereich kannst du dir dann deine Erinnerungen und Screenshots ansehen.

SteamU Client Details

Sollten diese Entwürfe den Plänen von Valve entsprechen, wird es wohl das bisher umfangreichste Update des Steam Clienten. Ob es wirklich so umgesetzt wird ist unklar, vielleicht sind es auch nur einige frühe Konzepte und Überlegungen der Entwickler.

Wie findest du den neuen Look des Steam Client? Welche Funktionen würdest du dir wünschen?

Quelle: vg247.com

2. Feb 2017, 16:38
2809
3
Gabi Heuer
Deine Reaktion

4

1

2

0

0

0

0
Comments
  
LokosMikos
1444 Tage
Steam soll lieber bei dem alten clienten bleiben. wenn ich mir die bilder so angucke dann hab ich das gefühl ich sehe den ne homepage in html design was ziemlich langweilig auf mich wirkt
LokeYourLord
1444 Tage
Ich finde es wird langsam mal zeit, ohne "Metro for Steam" würde Steam so veraltet aussehen und nach 2005 stinken, sogar Origin und UPlay sehen besser aus als der Steam Client.
luca1197
1445 Tage
Wäre bestimmt eine nette Alternative zum Metro-Design!