Homefront - Performance-Patch auf Steam erschienen

Homefront The Revolution hatte auf dem PC einige Startschwierigkeiten. Mit dem neuen Patch sollen viele dieser Probleme nun aber endlich der Vergangenheit angehören.

Als Homefront The Revolution vor etwas mehr als drei Monaten auf Steam erschienen ist, machte sich schnell Ernüchterung breit. Nicht nur, dass das Spiel irgendwie uninteressant war, auch auf technischer Ebene konnte es nicht überzeugen. Glücklicherweise gab es heute allerdings einen Performance-Patch, der hoffentlich für Besserung sorgt.

Einerseits wird die Framerate um 15% erhöht, zusätzlich zu den 25% aus Patch 1.06. Außerdem soll auch das Stocken während dem (Auto-)Speichern wegfallen, so dass ein flüssigeres Spielen möglich ist und die bekanntesten Bugs wurden gefixt. Ferner ist es nun auch möglich, sein HUD zu verändern. Als Bonus gibt es sogar noch zwei neue Maps: Boom Patrol und Indy Forever.

Abgerundet wird das Ganze durch das neue Guerrilla-Punktesystem, mit dem du Punkte durch das Leveln deines Charakters, abgeschlossene Missionen, Erwähnungen und das Ansehen bekommst. Ansehen erlangst du im ebenfalls neuen Renown-Mode, in dem alle Erfahrungspunkte, die über das Maximal-Level hinaus gesammelt werden, deinen Ruf verbessern.

Eine vollständige Liste aller Änderungen findest du auf Steam.

Was denkst du über die Änderungen? Spielst du Homefront The Revolution noch? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: Steam

2. Sep 2016, 17:56
2628
Ricardo Beigang
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0