Kostenlose Need for Speed DLCs

Electronic Arts und Ghost Games bestätigen Pläne, den Spielern zukünftige DLCs für das Rennspiel kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Der Creative Director Craig Sullivan dürfte die Vorfreude auf das neue Need for Speed noch weiter angefacht haben. Er gab nun bekannt, dass es keine Pläne gibt, die kommenden Inhalte und Erweiterungen kostenpflichtig zu gestalten. Auch sprach er sich gegen einen Ingame-Store und Micropayment-Käufe aus.

Wir werden euch alles kostenlos geben. Ich habe die Pläne für die nächsten Wochen und Monate gesehen - da ist nix versteckt. Damit meine ich, dass wir erst gar nicht die Möglichkeit haben, euch im Spiel zur Kasse zu bitten. Es gibt keinen Store. Wir konzentrieren uns darauf, was die Fans von uns verlangen. Die sagen uns bestimmt nicht "Könnt ihr bitte jede Menge Zeug entwickeln und uns dafür abkassieren?" Das sagen sie nicht, also machen wir es auch nicht. (...) Das haben sich die Spieler verdient.

Weiterhin bekräftigte er, dass sich diese Haltung auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht ändern wird und dass es bereits jetzt eine Menge Pläne für neue Inhalte gibt.

Für die PS4 und Xbox One wird der neue Teil der Need for Speed-Reihe am morgigen Donnerstag an den Start gehen, der PC-Release folgt im Frühjahr 2016.

Quelle: GamesradarGamestar

4. Nov 2015, 12:17
1468
0
Katharina Heitmann
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare