The Lab - Valve's VR-Rückkehr zu den Aperture Laboratories

Wer Portal liebte wird auch mit The Lab sehr zufrieden sein. Um die Anstrengungen von Valve in Sachen VR für die User weiterhin interessant zu gestalten, dürfen wir bald wieder an virtuellen Experimenten teilnehmen.

Schon nächste Woche wird uns Valve mit weiteren Eindrücken ihrer Virtual Reality-Abteilung beglücken. Grund ist die Game Developers Conference 2016, die wie jedes Jahr in San Francisco, Kalifornien stattfinden wird. Passend zur Messe wollen auch die Half-Life Entwickler etwas Neues präsentieren und versetzen uns dank VR Technologie mitten in The Lab, eine Forschungseinrichtung, die mit hoher Wahrscheinlichkeit den Aperture Laboratories angehört.

Dort sollen "zahlreiche Experimente" auf den Spieler warten, wie Valve ankündigte. Welcher Art diese Prüfungen jedoch sind, wollte der Entwickler nicht verraten. The Lab gehört zu einer Vielzahl von Demos, die Valve aufgrund der Zusammenarbeit mit HTC für das VR-Headset Vive herausbringt.

HTC Vive Bildquelle: HTC Vive

Beim finalen Release im 2. Quartal wird das Puzzle-Spiel übrigens völlig kostenlos bei Steam verfügbar sein. Wer gerne erneut in die Tiefen der Labore abtauchen möchte, muss aber trotzdem etwas Geld in die Hand nehmen: Mit knapp 800$ handelt es sich beim HTC Vive nicht gerade um Schnäppchen-Peripherie.

Denkst du, dass die virtuelle Realität eine Zukunft hat, oder bist du vielleicht schon selbst Besitzer einer VR-Brille? Poste deine Meinung in die Kommentare!

Quelle: VG247

8. Mär 2016, 08:46
2294
Tobias Heinen
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

1