Loot für die Welt 3 - Spendenaktion endet überaus erfolgreich

Mit Loot für die Welt 3 geht die Spendenaktion in eine neue Runde. Dieses Jahr konnte die Gruppe von YouTubern ihren alten Rekord sogar mehr als verdoppeln!

Während wir gestern noch von kreativen Gamern berichteten, können wir heute mit Stolz sagen, dass es neben der Kreativität auch viele große Herzen gibt. Mit ihrem Projekt Loot für die Welt 3 haben LeFloid, Frodoapparat und die Space Frogs ihr Spendenprojekt nun bereits in die dritte Runde geschickt. Die durch YouTube bekannt gewordenen Gesichter sind besonders für ihren kreativen Content bekannt. Sie bleiben sich immer treu und achten auf eine gewisse Moral, schließlich haben sie dank der hohen Abonnentenzahlen eine ziemlich große Reichweite und demnentsprechend viel Einfluss.

So ist auch Loot für die Welt ein Projekt, welches an das Gute im Menschen appelliert. Im Grund ist es eine Spendensammelaktion. Die YouTuber fungieren als Entertainer, während die Zuschauer aufgerufen werden, sich für einen guten Zweck einzusetzen und den ein oder anderen Euro zu spenden. Zusätzlich zu den Spenden gibt es noch weitere Möglichkeiten, sich zu beteiligen. So gibt es T-Shirts oder DF-Links, über die ebenfalls Spenden gesammelt werden.

Das Entertainment bestand dabei aus einem Livestream. Zusammen mit verschiedenen Gästen wurde gedaddelt, gelacht und natürlich Spaß gehabt. Der Stream lief von Freitag 18 Uhr bis Sonntag 18 Uhr, sprich volle 48h.

Insgesamt kommt das Projekt dieses Mal auf einen Betrag von 170.585,87€. Damit wurde der Vorjahresbetrag sogar mehr als verdoppelt! Der hohe Betrag wird nun an drei unterschiedliche Charity Organisationen weitergeleitet. Jede Organisation bekommt dabei die gleiche Menge Geld. So werden der "Kinderhilfe EV", die "Vier Pfoten" und "Die Tafeln" jeweils eine Spendensumme von 56.861,96€ erhalten.

Die YouTuber selbst gehen zwar finanziell leer aus, haben dafür aber eine Erinnerung fürs Leben und das Wissen, etwas für drei gute Zwecke getan zu haben. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es das Projekt nächstes Jahr erneut geben, bis dahin gibt es aber auch noch andere Events, die du nicht verpassen solltest. So steht demnächst "Friendly Fire 2" vor der Tür, bei welchem sich YouTuber rund um Gronkh und PietSmiet in einem ähnlichen Event ebenfalls um das Sammeln von Spenden bemühen. Wir drücken die Daumen und hoffen, dass ihr einschaltet.

Wie gefallen dir solche Aktionen und Events? Siehst du sie dir nur an oder spendest du auch selber? Schreib es uns doch in die Kommentare!

Quelle: Broadmark

    22. Nov 2016, 14:58
    2726
    Leander Schuhr
    Deine Reaktion

    1

    0

    1

    0

    0

    0

    0