Minecraft – Museum bildet den Großen Brand von London nach

Das Museum of London will Geschichte auf eine ganz besondere Art erlebbar machen. Hierfür will man nämlich Minecraft nutzen.

Minecraft ist seit Jahren ein Dauerbrenner. Immer wieder erscheinen neue Mods und Maps, die uns immer wieder vor Augen führen, was alles in der Klötzchenwelt möglich ist. Erst vor Kurzem berichteten wir über die Verschmelzung von Pokémon und Minecraft, sowohl in Form einer Map, als auch durch eine Mod.

In manchen skandinavischen Schulen ist Minecraft sogar Teil des Lehrplans. Durch Redstone werden Schaltkreise erklärt, die Mod qCraft lehrt Quantenphysik.

Das Spiel zeigt uns immer wieder verschiedenste, ehrgeizige Projekte. Ein gutes Beispiel ist auch WesterosCraft, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Welt von Game of Thrones nachzubauen. Das Museum of London stellt sich auch solch einer ehrgeizigen Aufgabe, sie wollen mithilfe von Minecraft Geschichte erlebbar machen. Genauer gesagt will man den Großen Brand von London aus dem Jahre 1666 nachbilden.

Auf knapp ein halbes Jahr verteilt will das Museum insgesamt drei Karten kostenlos veröffentlichen. In diesen soll man durch das Zentrum Londons im 17. Jahrhundert wandern, mit Bewohnern sprechen sowie das Feuer bekämpfen können. Auch der Wiederaufbau soll zum Ende eine Rolle spielen. Die erste Map soll ab dem 29. Juli verfügbar sein.

Passend zum 350. Jahrestag der Feuersbrunst erscheint die zweite Karte im September. Während die erste Map eher der Erkundung dienen soll, beschäftigt sich diese mit dem Beginn und der Ausbreitung des Feuers. Im Februar 2017 soll die dritte Map erscheinen, in welcher wir den Wiederaufbau der Stadt begleiten und beeinflussen können.

Der Große Brand von London war eine mehrtägige Katastrophe zum Anfang des Septembers 1666, welche rund vier Fünftel des zentralen Londons zerstörte. Knapp 100.000 Einwohner der Stadt wurden damals in Folge der Ereignisse obdachlos.

Was denkst du über die Umsetzung eines historischen Ereignisses als Minecraft-Map? Wirst du die Karte selbst einmal ausprobieren? Schreib es uns in die Kommentare.

Quelle: PCGamer

 

21. Jul 2016, 15:41
3247
0
Fabian Jahoda
Deine Reaktion

1

0

0

1

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare