Minecraft - Map lässt uns Pokémon spielen

Pokémon in Minecraft spielen? Das soll eine Map des Nutzers Requag jetzt möglich machen.

Pokémon ist eine Spielereihe, welche viele von uns bereits seit Jahren begleitet. Wer ist nicht schon einmal auf einem Handheld oder zumindest per Emulator auf dem Computer durch die liebevoll gestaltete Welt gegangen und hat sich mit seinen Pokémon durch verschiedenste Abenteuer geschlagen?

Minecraft überrascht immer wieder durch seine aktionsfreudige Community, die immer wieder grandiose Mods und fantastische Maps kreiert. Über die Jahre sind so zahlreiche Modifikationen, teils in riesiger Kom­ple­xi­tät, sowie vielschichtigste Welten durch die Spieler aus dem Boden gestampft worden. Auch die Welt von Pokémon hält immer wieder Einzug in die pixelige Welt der Blöcke. Angefangen bei Texture Packs über nachgebaute Welten aus den Spielen bis hin zur Mod Pixelmon, welche die Taschenmonster auf unsere Welt loslässt, damit wir diese fangen und sammeln können.

Pixelmon | Minecraft Mod

Nun ist ein Spieler namens Reqaug noch einen Schritt weitergegangen und möchte ohne eine entsprechende Mod das Spielen von Pokémon in Minecraft ermöglichen. Hierfür baute dieser zunächst einen Gameboy im Spiel nach, doch das Beeindruckende ist, dass sich in diesem tatsächlich etwas Spielen lässt. Unter Nutzung sogenannter Konstruktionsblöcke (engl. Structure blocks), welche mit der Version 1.10 ins Spiel implementiert wurden, baute der Nutzer einen komplexen Mechanismus, der es uns letztlich erlaubt durch die dargestellte Welt zu bewegen.

Außerdem verfügt Reqaugs Kreation über einen Mapeditor, der es uns also erlaubt, die dargestellte Pokémon-Welt nach unseren Wünschen anzupassen. So soll es auch möglich sein die Grafiken auszutauschen, um das Ganze in eine andere Edition der Pokémon-Serie oder ein ganz anderes Spiel zu verwandeln.

Wie das ganze aussieht, seht ihr in diesem Video:

Was sich bereits erahnen lässt, es handelt sich natürlich nicht um das ganze Spiel. Bisher funktionieren lediglich Bewegungen, das Betreten von Gebäuden sowie das Öffnen von Dialogboxen, welche uns sagen, dass es dieses und jenes Feature noch nicht gibt. Der Ersteller will die Map noch einige Male updaten und dabei wohl auch noch die namensgebenden Pokémon sowie Kämpfe implementieren. Ein vollkommenes Pokémon-Spiel wird uns auf der Welt des Nutzers jedoch wohl nie erwarten, einerseits aufgrund des Aufwands, anderereits da sich Reqaug neuen Herausforderungen stellen will.

Wer selbst einmal ausprobieren will, wie sich Pokémon auf der Welt von Reqaug spielt, der kann die Map auf PlanetMinecraft herunterladen.

Was sagst du zur Kreation des Nutzers? Würdest du gern das gesamte Spiel in Minecraft erleben oder doch lieber zum guten, alten Gameboy greifen? Schreib es uns in die Kommentare.

 

Quelle: IGNPlanetMinecraft

5. Jul 2016, 14:57
10529
Fabian Jahoda
Deine Reaktion

5

0

6

2

1

0

2