Need for Speed - Release der PC-Version nach hinten verschoben

Laut Need for Speed Entwickler Ghost Games brauche man noch etwas mehr Zeit, um das Spiel perfekt abzustimmen. Deshalb wird das PC Release-Datum nach hinten verschoben.

Erst gestern berichteten wir über die PS4 und Xbox One exklusive Closed Beta von Need for Speed (zu welcher du dich immer noch anmelden kannst) und jetzt das: Die PC-Version wird auf nächstes Jahr verschoben. Eigentlich sollte das Rennspiel zeitgleich mit seinen Konsolen-Ablegern für den Rechenknecht am 05. November 2015 erscheinen, doch nun wurde das 1. Quartal 2016 als neues Release-Datum bestätigt.

Das "Warum?" erklärt Entwickler Ghost Games in einem Blog-Eintrag. Demzufolge möchte man die Wünsche der Community mehr berücksichtigen und den neuen Zeitpuffer dazu nutzen, weitere Features und Verbesserungen zu realisieren. Dazu gehören unter anderem die Aufhebung des Framelock, bessere Performance und eine höhere Grafikqualität.

Need for Speed_Release auf 2016 verschoben_01Die Serverstabilität soll ebenfalls geprüft werden, wobei in erster Linie die Closed Beta helfen soll. Die PC Version erscheint dann Anfang nächsten Jahres auch mit sämtlichen Content-Updates, die bis dahin für die Konsolen veröffentlicht wurden. Du kannst also ab dem ersten Tag das volle Programm erleben.

Was hältst du von diesem Schritt? Ist die Entscheidung der Entwickler gerechtfertigt? Poste deine Meinung in den Kommentaren.

Quelle: Polygon

15. Sep 2015, 08:01
1525
0
Tobias Heinen
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare