Need for Speed - Addons nicht zum Release verfügbar

Seit vier Monaten auf dem Konsolenmarkt, bald auch auf dem PC: Need for Speed erscheint am Donnerstag endlich für die Rechnerfraktion. Allerdings gibt es da ein paar Dinge, die noch zu fehlen scheinen.

Aufheulende Motoren, driftende Tuningmonster und die Polizei im Nacken - Das macht Need for Speed aus. Im neuesten Ableger von EA's Rennspielserie geht es ebenso heiß her wie in den vergangenen Teilen. Da wollen billige Karren zu aufgemotzten Schlitten umfunktioniert, Drag-, Drift- und Sprintrennen absolviert, sowie neue Spielabschnitte freigeschaltet werden.

Ab Donnerstag dürfen dann auch die Computerbesitzer mitreden, denn am 17. März 2016 erscheint Need for Speed auch für den PC. Einziger Haken an der Geschichte: Es werden nicht alle für die Konsolen bereits erschienenen Add-Ons von Anfang an zur Verfügung stehen. Bei Release mit dabei sind die Updates Ikonen und Legends, welche dir unter anderem neue Tuningteile und Herausforderungen bescheren. Was allerdings noch fehlt sind Showcase und Hot Rods - Diese Inhalte erweitern nicht nur deine Garage um 5 neue Stellplätze, sondern bringen auch die Automodelle aus den 1920er bis 1940er Jahren auf die Straßen von Ventura Bay. Außerdem erfreut sich der Fotomodus Snapshot Pro derzeit größter Beliebtheit.

Ein konkreter Termin für die Veröffentlichung der noch fehlenden Erweiterungen wurde von Ghost Games bislang zwar verschwiegen, jedoch gibt es keinen Grund zur Panik: Auch wenn die beiden DLC erst verspätet nachgereicht werden bleiben sie dennoch vollkommen kostenlos.

Weitere Infos zu Need for Speed, wie z.B. die Systemanforderungen findest du übrigens auf unserer Themenseite.

Quelle: PC Games

14. Mär 2016, 10:02
3280
0
Tobias Heinen
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare