YouTube Netzwerk Endemol Beyond schließt seine Pforten

Was haben die Youtuber HerrBergmann, MrTrashpack und DarkVictory gemeinsam? Sie sind im gleichen Multi-Channel-Netzwerk. Oder zumindest waren sie das. Ihr Netzwerk Endemol kündigte seinen spontanen Ausstieg aus der Youtube-Szene an.

Wer heutzutage etwas mehr Popularität auf Youtube gewinnt, der wird sehr schnell feststellen, dass man alleine gerne mal den Überblick verlieren kann. Um in dieses Chaos wieder etwas Ordnung hereinzubringen und die Künstler zu unterstützen, gibt es die sogenannten Netzwerke. Diese stellen die Youtuber unter Vertrag und bieten ihnen je nach Genre verschiedene Vorteile. Eines dieser Netzwerke ist auch Endemol Beyond.

Das Netzwerk gab allerdings bekannt, dass sie zum 31.Juli.2016 jegliche Geschäftsbetriebe einstellen werden. Was auf den ersten Blick relativ harmlos wirkt, ist auf den zweiten aber ein großes Problem. Denn die dort vertraglich gebundenen Youtuber verlieren damit ihren großen Partner. Darunter leiden nicht nur Produktionen wie Kurzgesagt oder die beliebte Serie TubeClash, sondern auch die Youtuber selbst.

Tubeclash

Ein weiteres Problem sind Projekte, für die man in den Endemol Studios produziert hat. So hat sich der News Youtuber MrTrashpack geäußert, dass er schon eine Weile gedrängt wurde, nicht mehr bei Endemol zu produzieren. Wie das Ganze nun weitergehen wird und wie genau die Zukunft der dortigen Youtuber aussieht, weiß noch niemand. Es ist durchaus denkbar, dass sich die Künstler neue Partner suchen werden, um ihre Projekte aufrechtzuerhalten.

Endemol selbst verlagert seinen Fokus zukünftig auf O&O-Kanäle und Branded Entertainment. Aber auch hier ist ansonsten noch nichts Genaues bekannt.

Wie stehst du zu Youtube Netzwerken? Bist du vielleicht selber betroffen oder hattest schon mal Erfahrungen mit Netzwerken? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: PlayNation

4. Jul 2016, 10:16
3983
Leander Schuhr
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

1