Nitrado Sommer-Event - Interview mit der Organisation Teil 1 (_NaMeLesS_)

Wir haben uns passend zum anstehenden Nitrado Sommer-Event einmal die Organisation hinter dem Ganzen geschnappt und sie mit Fragen gelöchert. Heute stellen wir euch _NaMeLesS_ vor, den hauptsächlich Verantwortlichen für alles Organisatorische.

Nitrado: Hallo! Stell dich doch einfach mal kurz vor.

_NaMeLesS_: Ich heiße Patrick, komme aus dem wunderschönen Österreich und bin Informatiker/Webprogrammierer. Bei den Minecraft-Events kümmere ich mich um die Organisation im Team und schaue, dass immer alle beschäftigt und bei Laune sind. Wenn Leute also Fragen haben, kommen sie meist zu mir.

Nitrado: Wie ist es denn überhaupt dazu gekommen, dass du in diese Eventorganisation eingetreten bist? Ist man auf dich zugekommen oder hast du dich selbst beworben?

_NaMeLesS_: Ich habe angefangen als Moderator im Forum von Nitrado. Irgendwann habe ich Marcel gefragt, wie es mit dem Minecraft-Testserver von Nitrado aussieht. Später habe ich diesen übernommen und aufgebaut. Auf der Map von MinecraftSven habe ich dann mit Nitrado das erste Event organisiert. Das Ganze hat sich dann weiter entwickelt und wurde immer größer. Seitdem veranstalten wir in unserer aktuellen Besetzung, mit Ausnahme einiger Pausen aufgrund von Schule und Co., diese Events.

Nitrado: Das Nitrado-Sommer-Event wird ja jetzt wieder stattfinden. Kannst du mir dazu ein wenig erzählen? Welche Änderungen wird es geben?

_NaMeLesS_: Wir halten uns an unser bewährtes Grundkonzept und machen eine Art Schnitzeljagd, möchten diese aber weiter ausbauen zu einem Questsystem. Die Spieler werden diesmal nicht einfach stur von A nach B laufen, sondern mit komplexeren Aufgaben betreut.

Nitrado: Wo fängt man beim Bauen an? Gibt es bestimmte Vorgehensweisen oder lasst ihr erst mal bauen und schaut, was man dann benutzen kann?

_NaMeLesS_: Letzteres haben wir mal versucht, aber es hat nicht so gut funktioniert. Wir haben uns zusammengesetzt und uns überlegt, was wir eigentlich erreichen wollen. Dann haben wir uns grob eine Geschichte überlegt und nachgedacht, wie sich diese umsetzen lässt. Das haben wir dann selbst auf einem kleinen Stück der Karte ausprobiert und es dem Bauteam als Vorläge präsentiert. Daraufhin wurde die Map in Gebiete unterteilt, damit das Bauteam die Map besser abarbeiten kann.

Nitrado: Das klingt nach einem gehörigen Arbeitsaufwand. Was schätzt ihr, wie viel Zeit in solch ein Projekt rein fließt?

_NaMeLesS_: Es ist mehr, als man von außen sieht. Manchmal ist es richtig stressig, manchmal ist es etwas lockerer. Es wäre sicherlich genug für einen Vollzeitjob für eine Person.

Nitrado: Über was für Schwierigkeiten stolpert ihr denn dabei regelmäßig?

_NaMeLesS_: Manchmal ist die Kommunikation mit unserem Bauteam nicht allzu einfach. Sie bauen echt super und das meiste, was sie machen, entspricht sofort unseren Vorstellungen, aber es kommt auch mal vor, dass etwas nicht passt. Dies dann zu kommunizieren und abzugleichen ist immer etwas schwierig. Besonders bei diesem Event ist das schwierig, weil wir festgelegt haben, dass das Bauteam nur die Rahmenhandlung der Story mitbekommen darf. Manchmal haben wir auch Ideen, können diese aber in Minecraft extrem schwer bis gar nicht umsetzen.

Nitrado: Habt ihr nach all der Zeit, die ihr in solche Projekte steckt, überhaupt noch Lust, Minecraft privat zu spielen?

_NaMeLesS_: Seitdem ich den Testserver verwalte, spiele ich eigentlich kein reguläres Minecraft mehr. Für mich ist Minecraft nicht mehr „spielen“, sondern „arbeiten“, aber natürlich nicht im negativen Sinne.

Nitrado: Möchtest du unserer Community zum Abschluss noch etwas mitteilen?

_NaMeLesS_: Ich hoffe, dass wir, wie bei den bisherigen Events, wieder euren Geschmack treffen werden. Zur Entspannung gibt es auch diesmal keinen Parkour, bei dem ich mitgewirkt habe. Dafür dürft ihr beim nächsten Event wieder verzweifeln. Zum Abschluss möchte ich mich bei allen Spielern und vor allem bei unserem Event-Team bedanken. Es macht mir, trotz Stress und Schwierigkeiten, immer wieder Spaß, die Events zu organisieren und hoffe auf viele weitere.

Mehr zum Nitrado Sommer-Event gibt es hier auf der Nitrado-Homepage.

13. Jul 2016, 18:00
4231
0
Ricardo Beigang
Deine Reaktion

10

0

1

1

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare