Nvidia zieht fehlerhaften Treiber zurück

Anscheinend ist der letzte Grafiktreiber von Nvidia fehlerhaft. Man reagierte mit der einzig logischen Konsequenz und zog den Treiber vorerst zurück.

Vor kurzem berichteten wir dir in einem unserer Artikel, dass der letzte Treiber von Nvidia ein paar Probleme bei diversen Nutzern verursacht. Vor allem davon betroffen sind wohl Spieler von The Division. Die Treiberversion 364.47 ruft dort teilweise böse Black- bzw. Bluescreens hervor. Nvidia wollte noch am selben Tag reagieren, indem man ein Update nachliefert, welches diese Fehler beheben sollte. Wie man jetzt allerdings gegenüber Engadget mitteilte, zog man den problembehafteten Treiber komplett zurück.

Nvidia empfiehlt auf den älteren Beta-Treiber 364.51 zurückzugreifen. In gleichem Atemzug teilte man auch mit, dass der zurückgezogene Treiber in keiner Weise Schäden an der Hardware anrichten könne. Wir raten jedoch weiterhin von der Installation ab. Falls du den Treiber schon auf deinem System hast, verraten wir dir hier, wie du ihn ganz sicher wieder los wirst. Den angesprochenen Beta-Treiber kannst du dir bei Nvidia im Downloadbereich herunterladen.

Was hältst du von den aktuellen Treiberproblemen? Verrate es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): Engadget.comwinfuture.de

10. Mär 2016, 09:06
4048
Andreas Hirschhäuser
Deine Reaktion

0

0

0

1

1

0

2