OneHandFPS - CS:GO Spieler mit gelähmter Hand

Was man mit einem starken Willen alles erreichen kann, beweist uns Jason aka "OneHandFPS". Trotz einer Lähmung in der linken Hand, gibt er sein Hobby nicht auf!

Gamer mögen zwar teils unterschiedliche Eingabemittel nutzen, dass sie aber beide Hände dafür verwenden ist wohl der Standard. Es gibt zwar besondere Spieler, die Spiele mit nur einer Hand oder einem völlig verrückten Eingabemittel spielen, normal ist das aber nicht. Solche Spieler kann man oft bei Events wie dem aktuellen AwesomeGamesDoneQuick beobachten.

Der typische Gamer spielt aber doch mit zwei Händen, sei es am Controller oder mit Maus und Tastatur. Für die meisten dürfte es daher auch unvorstellbar sein, alle Bewegungen und Handlungen mit nur noch einer Hand zu bewältigen. Dass dies aber durchaus möglich ist, beweist uns der Streamer "OneHandFPS".

Der Fall

Dieser war eigentlich ein ganz normaler Gamer, wie wir eben auch. Allerdings hatte das Schicksal andere Pläne. Was eine ganz normale Motocross Fahrt werden sollte, endete in einem furchtbaren Unfall. Jason verlor die Kontrolle, fuhr gegen eine Wand und stürzte. Mit Verletzungen am ganzen Körper und einer völlig verdrehten Hand wurde er ins Krankenhaus eingeliefert.

Satte neun Tage dauerte es, bis er das Krankenhaus überstanden hatte. Lediglich das Gefühl in seiner linken Hand wollte nicht zurückkehren. Er bat die Ärzte also um eine Untersuchung. Das Ergebnis dürfte nicht nur für eingefleischte Gamer, sondern für jeden erschreckend sein. Die Hand war gelähmt und eine Chance auf komplette Genesung ausgeschlossen. Solch eine Nachricht muss man erstmal verdauen.

Während der "normale" Mensch jedoch erst einmal geschockt ist und das Ganze nicht realisiert, dachte Jason zu allererst daran, ob er je wieder zocken kann.

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Gemäß des Sprichwortes gab er aber nicht auf. Stattdessen überlegte er, wie er trotz der gelähmten Hand weiter Videospiele genießen konnte. Dabei kam ihm eine Idee, die ihm am Ende besonders emotional enorm unterstützen sollte. Er entschied sich, mit dem Streamen anzufangen und eröffnete seinen Twitch Kanal "OneHandFPS".

Mithilfe einer besonderen Gaming Maus, der Razer Naga, gelang es ihm, die komplette Tastaturbelegung auf die Maus umzulagern. Er begann mit Diablo 3, welches ohne Probleme nur mit einer Maus spielbar ist, da die Steuerung über Point and Click geregelt wird. Als dann die Overwatch Beta erschien, war sein Interesse erneut geweckt.

Ein Spiel blieb jedoch weiterhin unberührt. Wer Counter Strike spielt, weiß, dass es nicht nur auf das Zielen, sondern auch auf die Bewegungen ankommt. Als er damit wieder anfing, stand er Anfangs nur regungslos in der Gegend rum. Kam ihm ein Spieler zu nahe, Boom! So beschädigt seine linke Hand auch sein mag, sein präzises Zielen mit der rechten bleibt ihm erhalten.

Der Aufstieg

Mit der Zeit begann er wieder richtig zu spielen. Zwar konnte er nicht so präzise Bewegungen machen wie vorher, doch wusste er dieses Problem mit seinem guten Aiming zu beheben. Trotz allem bleibt er aber realistisch, er denkt nicht, dass er jemals wieder so gut wird, wie er vor dem Unfall war. Dennoch möchte er nicht aufgeben und kämpft sich noch heute durch die Rangliste. In seinem aktuellen Rang sollte man ihn auch nicht unterschätzen. Aktuell befindet sich der gute auf dem Rang Gold Nova III.

Seinen bisher größten Erfolg konnte "OneHandFPS" in H1Z1 King of the Kill verzeichnen. Dort gelang es ihm, eine Runde als letzter Überlebender zu beenden. Dabei gab es sogar ein spannendes Finale, in dem er sich auf relativ offenem Feld mit seinem Gegner duellierte. Seine guten Zielskills aus CS:GO sollten sich hier als siegbringender Vorteil erweisen. Auf diesen Erfolg ist Jason übrigens besonders stolz, nicht zuletzt wegen der Nachricht seines finalen Gegners nach der Runde. Dieser schrieb, dass er zwar mit zwei Händen spiele, aber trotzdem nicht gewinnen konnte.

Die Botschaft

Mit seinem Kanal und seinen Videos möchte Jason aber nicht nur sich selber das Leben erleichtern, sondern auch anderen mit ähnlichen, gleichen oder gar schlimmeren Problemen Mut zusprechen. Ganz egal wie schlimm es uns geht, wenn wir etwas von ganzem Herzen wollen, werden wir einen Weg finden es zu bekommen. Außerdem ist er unendlich dankbar für all den Support, den ihm seine Community zuspricht.

Wir wünschen alles Gute und hoffen, dass Jason auch in Zukunft seinen starken Willen behält!

Kennst du noch andere Gamer, die trotz starker Einschränkung an ihren Zielen und Hobbies festhalten? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: PCGamer

12. Jan 2017, 18:04
1907
Leander Schuhr
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0