Overwatch - Ranked-Modus doch nicht verschoben, McCree-Nerfs angekündigt

Neben dem sehnlich erwarteten Competitive-Modus arbeitet Blizzard derzeit an der Spielbalance und einem verbesserten Replay-System für Overwatch.

Auch nach dem Release von Overwatch arbeitet Blizzard auf Hochtouren weiter an dem Titel. Der Competitive-Modus, welcher nach dem Feedback aus der Beta zunächst entfernt und überarbeitet wurde, soll laut Lead Designer Jeff Kaplan mit dem ersten großen Update wieder seinen Weg in das Spiel finden. Ein aktueller Tweet des Overwatch-Teams kündigte diesen Modus nun jedoch erst für Juli an - und sorgte zunächst für viel (verständliche) Verärgerung in der Community. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass es sich hierbei jedoch lediglich um einen Tippfehler handelte - der Ranglistenmodus soll weiterhin wie geplant in diesem Monat erscheinen:

Neben dem heiß erwarteten Ranglistenmodus gibt es jedoch auch weitere Änderungen, auf die sich Overwatch-Spieler freuen können: Die Highlight-Funktion, die derzeit bis zu 5 Rundenhighlights als aufrufbare Replays speichert, soll in Zukunft eine Export- und Speicherfunktion erhalten. Bisher wurden die Highlights nach jeder Spielesitzung gelöscht und mussten deshalb per Aufnahmesoftware gesichert werden. Diese Features sind allerdings noch in einer frühen Entwicklungsphase und werden laut Jeff Kaplan "hoffentlich eines Tages" ihren Weg in das Spiel finden.

Auch bei den Helden wird sich in Overwatch etwas ändern. Cowboy McCree, der zur Zeit dank seiner Flashbang-Revolver-Kombo nahezu jede Konfrontation auf kurze Reichweite gewinnt, soll in Zukunft einen Teil seines Schadenspotentials einbüßen. Noch gibt es keine genauen Pläne, aber Blizzard testet laut Designer Geoff Goodman bereits verschiedene mögliche Nerfs. Auch an Heldin D.Va will Blizzard schrauben - jedoch nicht weil sie zu stark ist, sondern weil sie derzeit mit Winston nicht mithalten kann, der eine ähnliche Rolle als mobiler Tank erfüllt. Die Erhöhung ihres Schadens schließt Goodman jedoch aus, weil sie dadurch zu einer "wuchtigen fliegenden Assassine" anstatt einem "aggressiven Initiations-Tank" werden würde.

Insgesamt hält sich Blizzard jedoch bedeckt, was die Zukunft des neuen Shooters angeht. Eine Art Roadmap mit geplanten Inhalten oder einen Teaser für kommende Content-Packs gibt es derzeit noch nicht. Fest steht lediglich, dass alle zukünftigen Helden und Karten kostenlos erhätlich sein sollen und nur kosmetische Inhalte für echtes Geld angeboten werden.

Welche Änderungen und Inhalte wünschst du dir für die Zukunft von Overwatch? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare!

via Battle.net Forum

1. Jun 2016, 19:04
2368
Colin Kilian
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0