Razer Black Widow Chroma V2 mit neuen Razer Yellow Switches erhältlich

Bisher blieb Fans der Razer Black Widow Tastatur nur die Wahl zwischen lauten oder leisen Schaltern, die jedoch bei Betätigung immer eine spürbare Rückmeldung lieferten. Mit dem linearen Razer Yellow gibt es nun eine dritte Option.

Die Razer Black Widow Tastatur ist seit 2010 auf den Markt und beansprucht für sich, eine der beliebtesten Tastaturen zu sein. Damals war sie eine der ersten mechanischen Tastaturen, die von Razer speziell für die Gamer entwickelt wurde. Zunächst war sie noch mit Cherry MX Schaltern ausgestattet, jedoch entschied sich Razer dazu, eigene Schalter zu entwickeln. Und so kamen vier Jahre später die Razer Green und Orange Switches auf den Markt. Mit einer Lebensdauer von bis zu 80 Millionen Tastenanschlägen gehören die Razer Switches zu den Schaltern mit der längsten Lebensdauer.

Razer Black Widow Chroma V2 Razer Black Widow Chroma V2

Nun schließt Razer mit dem neu entwickelten Razer Yellow Schalter und der Razer Black Widow Chroma V2 eine Lücke im Sortiment. Im Gegensatz zu den taktilen Orange und Green Switches ist der Charakter des Razer Yellow leise und linear. Der Vorteil: Während einer Gamingsession werden manche Tasten tausendfach betätigt. Auf Dauer kann sich ein spürbarer Widerstand bei jedem Tastendruck und ein hohes Auslösegewicht negativ auf das Spielerlebnis auswirken. Auch die Fingermuskulatur ermüdet möglicherweise schneller und beeinträchtigt so die Freude am Spiel. Das Risiko wird nun mit dem Razer Yellow verringert, denn mit nur 45 Gramm Auslösegewicht und einem verkürzten Auslöseweg sorgt er für einen komfortablen und schnellen Einsatz in der Praxis.

Alternativ ist die Black Widow Chroma V2 mit den taktilen Razer Orange Schaltern verfügbar. Wenn du eher eine hörbare und spürbare Rückmeldung der Tasten bevorzugst, ist wahrscheinlich die Ausführung mit den Razer Green Switches das richtige Werkzeug für deinen Gameralltag.

Razer Black Widow Chroma V2 ohne Handballenauflage Razer Black Widow Chroma V2 ohne Handballenauflage

Eine weitere Neuerung an der Razer Black Widow Chroma V2 ist die magnetisch befestigte Handballenauflage, die bei Bedarf auch abgenommen werden kann. Nahezu jede Tastatur ist mittlerweile beleuchtet, auch hier bildet die Razer Black Widow Chroma V2 keine Ausnahme. Sie verfügt über individuell programmierbare LED's in 16,8 Millionen Farboptionen und viele verschiedene Effekte. Der eine oder andere Gamer wird sich über die schmutzabweisende Oberfläche der Tastatur freuen, wasserdicht ist sie jedoch nicht.

Die Razer Black Widow Chroma V2 ist ab sofort im Handel erhältlich, zur Auswahl stehen 3 Schaltertypen. Die Tastatur kostet etwa 190 Euro.

Die wichtigsten technischen Daten in Kurzform:

  • Razer Chroma™ anpassbare Beleuchtung mit 16,8 Millionen Farboptionen
  • Ergonomische magnetische Handballenauflage
  • 10 Key Roll-Over und Anti-Ghosting
  • Voll programmierbare Tasten mit on-the-fly Makroaufzeichnung
  • USB-Schnittstelle
  • Vierpoliger 3,5mm Audioanschluss
  • 1000 Hz Ultrapolling

Worauf legst du bei deiner Tastatur Wert? Welche Schalter sind deine Favoriten? Schreib es einmal in die Kommentare!

Quelle: Razer PM

26. Jan 2017, 15:00
4452
0
Gabi Heuer
Deine Reaktion

1

0

0

0

1

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare