Rising Storm 2 Vietnam - Asymetrisches Gameplay bringt viele Möglichkeiten

Der kommende Shooter Rising Storm 2 Vietnam bietet als eines der Kernfeatures ein asymetrisches Gameplay. Wir erklären dir, welche Möglichkeiten dies eröffnet und was für Auswirkungen es hat.

Bei Rising Storm 2 Vietnam aus dem Hause Tripwire Interactive handelt es sich um einen realistischen Militär-Shooter, der, wie der Name bereits vermuten lässt, den Konflikt zwischen US-Truppen und dem Viet Cong im Vietnamkrieg (1955 bis 1975) nachstellt. Obwohl das Setting nicht einzigartig ist (Battlefield Bad Company 2 hat mit dem Vietnam-DLC vor einigen Jahren ein ähnliches Szenario erschaffen), fühlt sich solch eine Umgebung immer noch frisch und unverbraucht an.

Jüngst plauderte John Gibson, Präsident von Tripwire Interactive, ein wenig über das Spiel und legte dabei den Fokus auf das asymetrische Gameplay. Dies eröffnet laut ihm einige sehr interessante Möglichkeiten und Spielstile, mit denen sich Rising Storm 2 Vietnam vom Rest des Marktes abheben möchte.

Wir bringen unsere schmutzigen und realistischen Militär-Shooter in eine Zeit, in der Sturmgewehre den Boden dominierten, Hubschrauber die Könige der Lüfte waren und in jedem Tunnel ein Hinterhalt lauern könnte.

Beispielsweise unterscheidet sich das Waffenarsenal beider Fraktionen zum Teil erheblich. Während die US-Truppen mit modernster Ausrüstung unterwegs sind (gemessen an der damaligen Zeit natürlich), muss der Viet Cong sich mit Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg und einigen Restbeständen der russischen Armee zufriedengeben.

Um diesen Nachteil auszugleichen, haben die Viet Cong-Soldaten die lautlose Bewegung auf heimatlichem Boden perfektioniert, so dass sie das Stealth-Element auf ihrer Seite haben. Passend dazu können sie Fallen stellen und Tunnel nutzen, um ihre Guerilla-Taktiken weiter zu unterstützen. Die US-Truppen sind da mit ihren Luftschlägen weniger subtil, aber mindestens genauso effektiv. Dies erlaubt eine Vielzahl an Taktiken und Spielstilen. Laut Gibson muss zwar noch ein wenig am Balancing gefeilt werden, aber bisher scheint das System zu funktionieren.

Online-Matches in Rising Storm 2 Vietnam können, je nach Spielmodus, bis zu 64 Spieler beherbergen, allerdings wird der Fokus auf dem eigenen Squad liegen. Zusammenarbeit wird belohnt und erhöht natürlich die Chance, die grüne Hölle zu überleben. Das Spiel soll noch in diesem Jahr für den PC erscheinen.

Was denkst du über dieses asymetrische Gameplay? Kann es funktionieren oder siehst du da Probleme? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: VG24/7

18. Apr 2016, 17:05
2652
0
Ricardo Beigang
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare