ROG Masters - Qualifier neigen sich dem Ende

Nach dem letzten Qualifier in der ROA Region neigt sich die Qualifikationsphase der ROG Masters in CS:GO nun so langsam dem Ende.

Gestern fanden die Qualifier für die ROA (Rest of Asia) Region der ROG Masters statt. Mit Risky Gaming und Dare2Dream stehen nun also zwei neue Teams im Turnier. Zusammen mit den anderen Teams ist die Qualifikationsphase des Turniers damit nun beinahe abgeschlossen.

Lediglich das chinesische Qualifier steht noch an. Wie in jeder anderen Region auch, werden auch in China zwei Teams ihre Plätze in den Finals bekommen. Dieses wird dann am 12. und 13. November in Kuala Lumpur stattfinden.

Zusätzlich zu den 10 Teams aus den Qualifiern wird es noch zwei weitere Teams geben. Diese werden in speziellen Events in Ost und Süd-Ost Asien ermittelt werden. Damit sind dann genau 12 Teams für die Teilnahme an den Offline Finals qualifiziert.

Zwar sind die Teams zugegebenermaßen nicht unbedingt bekannt, aber man darf sich dennoch auf spannende Matches freuen. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist es für die Teams auch eine große Möglichkeit, zu zeigen, was sie alles drauf haben. Bisher konnten sie mit mehreren Overtime Matches und Clutch Situationen zumindest für eine große Menge an Spannung sorgen.

Die Spieler haben natürlich auch noch eine andere Motivation. So stehen für das Finale satte 50.000 Dollar Preisgeld zur Verfügung.

Zu den bisher bekannten teilnehmenden Teams gehören:

Ozeanischer Qualifier -  Avant Garde und Chiefs eSports Club
Ost-Asiatischer Qualifier -  The Mongolz und SavorTheFear
Süd-ost-Asiatischer Qualifier -  LeapFrog und Sabbertooth
Chinesischer Qualifier - wird noch ermittelt
ROA Qualifier -  Risky Gaming und Dare2Dream

Wie sieht es bei dir aus, verfolgst du kleinere Turniere wie die ROG Masters aktiv oder schaust du eher mal ab und zu rein? Schreib es uns doch in die Kommentare!

Quelle: 99damage

10. Okt 2016, 17:29
991
Leander Schuhr
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0