Rust: Die spannenden Updates im Devblog 161!

Im neuen Devblog zu Rust ist wieder einiges los. Neben den Arbeitsprozessen am Spiel selbst siehst du auch, wie und warum der Webseite des Entwicklerteams ein neues Design verpasst wurde.

Neue Webseite

Die Webseite zu Rust erstrahlt nun in einem ganz neuen Look. Das hat hauptsächlich praktische Gründe. Alle Seiten, die mit dem Projekt zusammenhängen, laufen nun mit *.facepunch.com unter der selben Subdomain, was die Arbeit für das Team ein ganzes Stück einfacher und zeitsparender macht.

Commit Log

Diese Neuerung hat aber auch für dich Vorteile, besonders wenn du regelmäßig auf dem Laufenden gehalten werden möchtest: Im Commit Log werden alle Änderungen in der Versionsverwaltung vom Team sofort notiert, sodass du alles rechtzeitig mitbekommst und immer Bescheid weißt.

Change List

Wenn dich ausschließlich Updates zum Spiel selbst interessieren, kannst du dir auch die Change List ansehen. Dort sind alle Verbesserungen und neuen Inhalte fein säuberlich aufgelistet.

Devblogs

Das neue System wurde auch darauf ausgerichtet, die Arbeit an den Devblogs für das Team einfacher zu gestalten. Anstatt alle Texte kollektiv in die Verantwortung einer einzigen Person zu legen, kann nun jedes Team-Mitglied seine Inhalte selbst einfügen und damit verteilt sich die Menge an Arbeit viel gleichmäßiger auf das ganze Team.

Rust

Teamliste

Wenn du ein Team-Mitglied gezielt kontaktieren möchtest, kannst du nun hier bis zur Teamliste herunterscrollen. Dort findest du jeden von ihnen inklusive Links zu ihren Social Media Accounts.

Auswechselbare Skins

Kommen wir endlich zu den Updatest in Rust selbst: Ab sofort kannst du den Skin eines Items ändern, sofern verschiedene verfügbar sind. Dazu legst du den Gegenstand einfach auf die Werkbank und schon sollte eine Liste mit allen auswählbaren Skins angezeigt werden. Dann wählst du nur noch einen aus und nachdem du ein kurzes Sprühgeräusch gehört hast, bist du fertig! Ab einem gewissen Zeitpunkt soll dieser Vorgang 20 LGF kosten, aber vorerst bleibt das Prozedere gratis.

Rust

Rust

RustNeues Scrap-Modell

Auch wurde ein neues Schrott-Modell hinzugefügt.

Rust

Verbesserungen für die Schrotflintenfalle

Das Platzieren der Shotgun-Falle sollte sich jetzt ein ganzes Stück einfacher gestalten. Nun kannst du dank eines Schattenmodells inklusive Pfeil immer sofort erkennen, in welche Richtung du die Falle gerade ausrichtest. Außerdem wird sie ab sofort um 50% geschwächt, sobald du sie nochmals aufnimmst und dessen Preis wurde um ein Gear erhöht.

Rust

Roadsign-Rüstung

Die Straßenschild-Rüstung wurde nochmals überarbeitet und verbessert.

Rust

Realistischerer Look für Arme und Hände

Mit einem neuen Shader und etwas Arbeit ist es gelungen, die Haut realistischer aussehen zu lassen als vorher. In Zukunft soll die Optik der Arme aber noch weiter verbessert werden und zusätzlich soll irgendwann noch ein Paar weiblicher Hände hinzugefügt werden.

Rust

Büro für das Raketenversuchsgelände

Die Arbeit an den Büroräumen für das Raketenversuchsgelände läuft. In den kommenden Wochen sollen noch Dinge wie Möbel hinzugefügt werden, aber einen Einblick in die bisherigen Ergebnisse gibt es schon jetzt.

Rust

Rust

Rust

Raketenfabrik

Auch an der Raketenfabrik wird konstant weitergearbeitet. Neben Performance-Verbesserungen wurde diese Woche am Helipad gewerkelt.

Rust

Musik

Neue Musik soll zukünftig eine weitere Bereicherung für Rust sein. Einen kleinen Preview-Track kannst du dir schon jetzt auf Soundcloud anhören.

Sounds

Egal ob Waffen, Items oder Fallen - einige Ingame-Sounds werden momentan verbessert oder neu aufgenommen.

Alle Updates auf einen Blick

Wer sich über alle Updates nochmals in Videoform informieren möchte, kann hier reinschauen.

Auf was freust du dich am meisten? Schreibe es in die Kommentare!

Quelle: Devblog

30. Mai 2017, 13:09
7418
Julia Plura
Deine Reaktion

1

0

0

0

0

0

0