Samsung erhöht das Tempo bei den SSDs

Samsung ruht sich nicht aus, sondern entwickelt Produkte immer weiter. Die SSDs aus der 960er-Serie sollen die Schallmauer knacken.

Neulich haben wir dir, in einem unserer Tests, Steckkarten für mehr Geschwindigkeit ans Herz gelegt und schon ist Samsung zur Stelle. Mit der 950 Pro ist man bei den Modellen für die M.2-Schnittstelle schon gut aufgestellt. Die Entwickler ruhen sich allerdings nicht auf diesen Lorbeeren aus, sondern forschen fleißig weiter. Dabei entstand nun die 960er Serie. Wie wir das gewohnt sind, gibt es wieder eine EVO-Variante für Privatkunden und das Pro-Modell für Enthusiasten. Im Vergleich zur alten 950 Pro, welche mit 32 Schichten V-NAND ausgeliefert wurde, hat die neue 960 Pro gleich 48 Schichten.

Kommen wir aber zum interessanten Teil, den Geschwindigkeiten. Die Pro-Variante soll hier bis zu 3.500MB/s beim sequenziellen Lesen bzw. 2.100MB/s beim Schreiben erreichen. Diese wird es in drei Kapazitäten geben, 512 GB, 1 TB und 2 TB. Die EVO-Variante ist nur unwesentlich langsamer und kommt in 250 GB, 500 GB und 1 TB. Ab Oktober startet der Verkauf des kleinsten EVO-Modells bei ca. 130,- US-Dollar, während es bei der Pro-Version bei 329,- Dollar für 512 GB losgeht.

Wieviel Geschwindigkeit brauchst du für deinen Speicher? Sag es uns in den Kommentaren!

Quelle(n): pcgamer.com

23. Sep 2016, 16:45
3674
Andreas Hirschhäuser
Deine Reaktion

2

0

2

2

0

0

0