Star Trek Online errichtet Denkmal für verstorbenen Leonard Nimoy

Leonard Nimoy ist tot, aber die Spieler und Entwickler von Star Trek Online wollen die Erinnerungen an den ikonischen Schauspieler bewahren.

Der Tod des Spock-Darstellers Leonard Nimoy dürfte nicht nur Star Trek-Fans in Trauer versetzt haben. Der vorgestern im Alter von 83 Jahren verstorbene Schauspieler war in vielerlei Hinsicht eine Ikone der Nerd-Kultur und ist auch weit außerhalb der SciFi-Serie Star Trek bekannt. Im MMO Star Trek Online brachen daher gestern hunderte Spieler zum Planeten Vulcan, der Heimatwelt von Spock, auf, um Nimoy die letzte Ehre zu erweisen.

Leonard Nimoy Er ist tot, Jim: Spieler von ST:O erweisen Nimoy auf Vulcan die letzte Ehre

Auch die Entwickler des MMOs wollen den verstorbenen Schauspieler und seine Figur im Star Trek Universum würdigen: Am 5. März soll mit dem nächsten geplanten Wartungs-Update ein dauerhaftes Denkmal im Spiel errichtet werden.

Bei Cryptic Studios waren wir alle traurig, als wir die Nachricht seines Todes erhalten haben, und wir wollen sicherstellen, dass wir niemals den kulturellen Einfluss dieses Mannes oder seines Charakters vergessen. Zu diesem Zweck wird das Star Trek Online Team an diesem Donnerstag, dem 5. März, ein dauerhaftes in-game Denkmal für Spock und Leonard Nimoy implementieren. Wir hoffen, dass wir auf diesem Weg seine Erinnerungen in unserem Spiel so lebendig halten können, wie sie in unseren Herzen ist.

Lebet lange und in Frieden.

Leonard Nimoy war ebenfalls in die Entwicklung des Star Trek MMOs involviert: Er vertonte neben seinem ikonischen Charakter Spock auch eine Reihe von Erzählungen in dem Spiel.

Quellen: Artikelbild (Wiki Commons), Ingame Screenshot via MrMorlonelycat (Reddit)

    1. Mär 2015, 13:54
    3130
    0
    Colin Kilian
    Deine Reaktion

    0

    0

    0

    0

    0

    0

    0
    Comments
      
    Noch keine Kommentare