The Division - Ubisoft kündigt Konsequenzen für Exploiter an

Eine Reihe von Exploits sorgt derzeit für reichlich Ärger in The Division - Entwickler Ubisoft Massive kündigt nun Konsequenzen für die Pfuscher an.

Der MMO-Shooter The Division erfreut sich derzeit großer Beliebtheit, macht jedoch auch eine Menge Negativschlagzeilen aufgrund von Exploits und Glitches. Teile der Community greifen immer wieder auf unlautere Methoden zurück, um sich das Farmen von Gegenständen oder das Abschließen von Missionen auf unfaire Weise zu vereinfachen. Einer der gängigsten und einfachsten Exploits in The Division ist das teleportieren durch Wände mithilfe des aufstellbaren Schildes: Durch diesen Trick kürzen Exploiter teilweise ganze Missionen vom Start direkt zum Bosskampf ab, um schneller an die Belohnung zu kommen.

Auch der neue Raid "Falcon Lost" ist von diesem Exploit betroffen, und selbst nach einem Hotfix gelingt es Spielern immernoch, sich mit einer geschickten Kombination aus Schild-Glitches und Schnellreisen bis zum Ende des Raids vorzuschummeln. Da viele Abschnitte der Mission garnicht erst ausgelöst werden, können die Raids teilweise trotz des täglichen Limits unendlich oft wiederholt werden.

Die Verbreitung dieser Exploits sorgt derzeit für reichlich schlechte Stimmung in den Foren von The Division: Ehrliche Spieler haben keine Chance, mit den Pfuschern mitzuhalten und ziehen sowohl bei der Charakterprogression als auch im Dark Zone PVP den kürzeren. Ubisoft Massive hat sich inzwischen via Community Manager zu diesem Problem geäußert und verkündet, dass sie an der Behebung der Exploits arbeiten. Auch für diejenigen, die die Glitches ausgenutzt haben, soll es Konsequenzen geben: Derzeit berät sich das Team bezüglich einer angemessenen Strafe für die Exploiter, die laut Community Manager gegen die Verhaltensregeln von The Division verstoßen.

Was hälst du von Spielern, die Exploits benutzen? Ist es in diesem Fall gerechtfertigt, oder sollten die Pfuscher bestraft werden?

via Ubisoft Forum

18. Apr 2016, 16:55
2277
0
Colin Kilian
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare