The Division - Spieler erhalten Entschädigungen für Bugs und Fehler im Spiel

Bugs und Spielfehler haben in den letzten Wochen den Spielspaß vieler The Division Spieler zerstört. Als Entschuldigung bietet Ubisoft dieses Wochenende allen Spielern eine Entschädigung in Form von Phönix-Credits.

Der unglaublich frustrierende Rucksack-Bug ist nur eine der nervigen Katastrophen mit denen Spieler und Entwickler von The Division zu kämpfen hatten. Wer von diesem oder einem anderen folgenschweren Spielfehler wie dem Charakter Wipe-Bug betroffen ist, wird dieses Wochenende vom Entwickler offiziell entschädigt. 500 Phönix-Credits sowie 10 Highend-Materialien zur Herstellung neuer Waffen und Ausrüstung stehen all jenen zu, die in den letzten Wochen unter diesen heftigen Spielschwächen leiden mussten.

The Division

Aber auch die allgemeine Spielerschaft wird entlohnt. Auf Grund der nicht funktionierenden Tagesmissionen standen viele Spieler, besonders im End-Game, ohne Inhalte da. Als Entschuldigung hierfür schenkt Ubisoft jedem Spieler 150 Phönix-Credits. Die Entschädigung erhälst du, wenn du dich dieses Wochenende am 23. oder 24 April in The Division einloggst. Vor oder nach diesem Zeitraum ist die Entschädigung nicht erhältlich. Sollten sich die Sachen nicht in deinem Inventar befinden, musst du einen Belohnungshändler ansteuern.

Nette Geste oder Schadensbegrenzung? Was ist deine Meinung zum Krisenmanagment von Ubisoft?

Quelle: playnation

22. Apr 2016, 08:40
4050
0
Till Steinmetz
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

1

0
Comments
  
Noch keine Kommentare