The Division Workarounds - So behebst du die häufigsten Fehler

The Division ist gestern pünktlich gestartet und wurde bisher sehr positiv aufgenommen. Dennoch sorgen einige technische Fehler immer mal wieder für Frust. Wir haben uns die häufigsten Probleme einmal angeschaut und erklären dir, wie du sie umgehen oder beheben kannst.

Einige Fehler und Probleme trüben aktuell den Spielspaß von Tom Clancy's The Division. Wir haben einmal für dich Lösungen zu den bekanntesten herausgesucht.

Probleme mit dem Nvidia-Treiber (PC)

Diesen Fehler kann man nicht dem Spiel anlasten, denn der neueste Nvidia-Grafikkartentreiber (Version 364,47) sorgt auch außerhalb von The Division für einigen Frust.  Nvidia selbst hat den Treiber mittlerweile zurückgezogen und rät zur Beta-Version 364.51.

Romeo-Fehlermeldung beim ersten Einloggen (Playstation 4)

Dieser Fehler tritt nur beim ersten Login auf. Weitere Login-Versuche funktionieren ganz normal.

Serverprobleme (Sierra- und Mike-Fehlermeldung)

Offenbar hat Ubisoft den Ansturm auf die Server zum Launch von The Division etwas unterschätzt, wodurch diese teilweise schwer zu erreichen sind. Eine wirkliche Problemlösung gibt es aktuell noch nicht. Hier hilft nur, es immer mal wieder zu versuchen oder (zumindest für die Mike-Fehlermeldung) ein Zusatztool namens WT-Fast zu benutzen. Die Trial-Version dieses Tools läuft zwar nur 14 Tage, aber wir hoffen, dass Ubisoft den Login-Problemen bis dahin Herr geworden ist.

Performance-Probleme (PC)

Die Systemanforderungen von The Division sollten nicht unterschätzt werden. Wenn dein Spiel Performance-Probleme hat, dann schau in den Einstellungen nach, wo du Einsparungen vornehmen kannst. Besonders die Schatteneffekte und die Auflösung können einen großen Unterschied machen, aber auch das Anpassen des Anti-Aliasing kann die Performance deutlich verbessern. Hier musst du Schritt für Schritt prüfen, welche Einstellungen optimal sind.

Blackscreen (PC)

Der Blackscreen wird in vielen Fällen dadurch verursacht, dass das Spiel die Auflösung falsch erkennt. Mit der Tastenkombination Alt+Enter kannst du in den Fenstermodus und mit derselben Kombination zurück in den FullScreen-Modus wechseln. Wenn das Problem dann immer noch besteht, musst du eine etwas komplexere Problemlösung betreiben. Drücke erneut Alt+Enter für den Fenstermodus und probiere es mal mit einer anderen Auflösung. Sollte auch dies nicht klappen, musst du die Datei "GFXSettings.Rogue_x64.xml" im Spieleordner (Standard: C:\Benutzer\dein Username\Eigene Dokumente\My Games\Tom Clancy's The Division) suchen. Finde hier die Zeile "Resolution" und trage die gewünschte Auflösung manuell ein. Anschließend die Datei abspeichern und das Spiel neu starten.

Probleme beim Download (PC)

Bei einigen Spielern kommt es zu Problemen beim Download des Spiels oder des Day1-Patches. Fehlermeldungen besagen dabei, dass nicht genügend Speicherplatz frei ist oder keine Verbindung besteht. Scheinbar hilft es hier, Uplay einmal komplett zu deinstallieren und erneut zu installieren.

Tom Clancy's The Division

Natürlich gibt es auch viele weitere Probleme wie Crashs oder "klassische" Bugs und Glitches. Leider können wir dir dafür aktuell noch keine Lösung anbieten. Wir hoffen, dass Ubisoft diese Dinge schnellstmöglich angeht und entsprechende Patches veröffentlicht. Bis dahin müssen wir leider erstmal damit leben.

Uns macht Tom Clancy's The Division trotz dieser Probleme bisher schon viel Spaß. Wie sieht es bei dir aus? Kannst du mit den Fehlern trotzdem noch das Spiel genießen? Hast du vielleicht sogar Lösungen für andere Probleme gefunden? Schreib es uns in die Kommentare!

Quelle: Technisches Forum von The Division

9. Mär 2016, 16:30
4098
Ricardo Beigang
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0