The Witcher - Geralt soll bald auf die große Leinwand

Es hat wirklich nicht lange gedauert, bis das erste Filmstudio seine Hände nach dem Stoff von Hexer Geralt ausstreckte. Wie es scheint dürfen wir uns bald auf einen Film von The Witcher freuen.

The Witcher 3_Der letzte WunschVideospielverfilmungen liegen derzeit wieder voll im Trend (siehe Assassin's Creed mit Michael Fassbender, oder Hitman: Agent 47). Von daher war es ein logischer Schritt Hollywoods das Vorhaben kundzutun, einen Film über Geralt von Riva drehen zu wollen. Die Produktionsfirmen Sean Daniel Company und Platige Films werden dabei jedoch nicht auf die Werke von CD Projekt Red zurückgreifen, sondern den Ursprungsstoff (also die Bücher von Andrzej Sapkowski) auf die Leinwand bringen.

In der Pressemitteilung sprach man unter anderem über den Ursprung des Hexers und dass man bereits mit dem Gedanken spielt, mehrere Filme mit diesem Hintergrund zu drehen:

Der Film wird auf den Kurzgeschichten "Der Hexer" und "Das kleinere Übel" aus der Kollektion "Der Letzte Wunsch" basieren. Es handelt sich dabei um eine Einführung in die Welt des Hexers und ist als Anfang einer mehrteiligen Serie geplant.

Die Sean Daniel Company hat bereits Erfahrungen mit dem Fantasy-Genre sammeln können. Zu ihren Werken gehören unter anderem die Mumien-Trillogie (1999 - 2008) oder der großartige Action-Thriller Der Schakal (1997). Platige Films hatten sogar mit der Videospielserie selbst zu tun, steuerten sie doch die Cinematics für alle drei Teile des Abenteuers um Geralt zur Verfügung.

Jedoch schwebt schon jetzt das Damoklesschwert über dem Projekt - Kann das etwas werden? Immerhin gab es bereits einen Versuch aus dem eigenen Land den Hexer in die Kinosäle zu bringen, was allerdings mehr oder weniger kläglich scheiterte. Eine TV-Serie mit Geralt in der Hauptrolle wurde nach 13 Folgen wegen mangelndem Interesse abgesetzt.

Wer der polnischen Sprache mächtig ist, oder gerne mal einen Blick darauf werfen möchte, kann sich den kompletten Film auf YouTube ansehen:

Steht der neue Anlauf damit ebenfalls unter keinem guten Stern? Wir werden sehen. Der Kinostart wurde für 2017 angesetzt.

Was hältst du von dieser Idee und den ganzen anderen geplanten Spieleverfilmungen - Ist eine "artgerechte" Portierung des Materials möglich, oder schadet ein Filmdreh eher dem Image der Videospielkultur? Poste deine Meinung in den Kommentaren!

Quelle: Gamona

6. Nov 2015, 09:16
2051
0
Tobias Heinen
Deine Reaktion

0

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare