Twitch - Beerdigung live im Stream übertragen

Nachdem der bekannte Streamer Phillip "Phizzurp" Klemenov Anfang Oktober bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, wurde seine Beisetzung nun live auf Twitch übertragen.

Wo normalerweise Let's Plays und Community Gaming ihren festen Platz haben, konnten sich Fans von Call of Duty-Spieler Phizzurp kürzlich einen recht makaberen Stream bei Twitch ansehen. Auf dem nach ihm benannten Channel wurde nämlich seine eigene Beerdigung live übertragen.

Der beliebte Streamer Phillip Klemenov starb zu Beginn des Monats in Folge eines tragischen Autounfalls mit gerade einmal 24 Jahren. Knapp 9.000 Trauernde folgen der ersten Live-Beisetzung und dem Gottesdienst zu Ehren des jungen Mannes und bekundeten im Chat ihr Mitgefühl für Familie, Angehörige und Freunde.

Solltest du den Termin verpasst haben und möchtest dir das Video anschauen, kannst du das hier tun:

Live-Video von auf www.twitch.tv anzeigen

Was denkst du über diese Aktion? Handelt es sich bei der Übertragung um ein passendes, letztes Statement für den passionierten Gamer und eine gute Idee für das 21. Jahrhundert, oder war der Stream anstößig und unangebracht? Hast du vielleicht selbst zugesehen und kondoliert? 

Requiescat in pace, Phillip "PHiZZURP" Klemenov: August 14, 1992 - October 2, 2016

Quelle: Twitch

12. Okt 2016, 13:43
4988
Tobias Heinen
Deine Reaktion

0

0

0

0

1

4

1