Wreckfest - Support für Mods seit letztem Update aktiviert

Wreckfest erhält ein neues Update und supportet damit die Modding-Community des Rennspiels. Die dürfen sich jedoch auch über zahlreiche Bugfixes und sonstige Verbesserungen freuen.

Um noch mehr Autos spektakulär zusammen krachen zu lassen, entschlossen sich die Entwickler von Wreckfest sehr früh dafür auch ihren Fans einen Teil der Arbeit zu überlassen. Der Mod-Support sollte sehr früh mit hoher Priorität behandelt werden, um von Anfang an einen stetigen Fluss an selbstgebastelten Strecken, Autos und sonstigen Modifikationen zu garantieren.

Seit dem Update vom 20.04.2016 ist es nun soweit: Selbsternannte Schrauberkönige dürfen sich nun mannigfaltig an zahlreichen Modellen und vorgegebenen Strukturen auslassen oder komplett eigene Dinge erfinden und dem Spiel hinzufügen. Dabei haben die Entwickler von Bugbear Entertainment allerdings einige Infos für die Modder:

  • Das Exportieren von Automodellen aus 3ds Max wird vom Tool unterstützt und konvertiert die Dateien in das Format des Spiels
  • Mit dabei ist auch ein TGA- und BMAP-Textur-Compiler
  • Das Programm BagEdit hilft beim Ändern von Fahrzeugkomponenten und -parametern
  • Im gepackten Ordner tools/wreckfest_vehicle_audio-tools.zip. liegt ein Beispielprojekt und eine Anleitung für das Entwerfen eigener Töne und Sounds
  • Gemoddete Fahrzeuge liefern keine Belohnungen und sind nicht zulässig für Ranglisten.
  • Dateien aus dem originalen "data"-Ordner sollten nicht verändert, sondern in einen Mod-Ordner kopiert werden.
  • Der Multiplayer setzt bei Server und Client die gleichen Mods voraus. Lackierungen und ähnliches gehören jedoch nicht dazu.
  • Mit "mods=some_mod,other_mod" konfiguriert man auch Dedicated Server für Mods

Wreckfest

Der aktuelle Patch behebt weiterhin Probleme mit Windschatten-Fahrten oder gestoppten Derby-Wertungen und fügt mehrere Features hinzu. Dazu zählt eine neue Option im Lobby-Menü mit der du das Steam-Profil eines Spielers direkt aufrufen kannst sowie die kostenlosen "Mietwagen", welche im Multiplayer zur Verfügung stehen.

Falls du dir nicht sicher bist ob dir Wreckfest gefällt, kannst du dir jederzeit die Tech-Demo herunterladen und ein bisschen ausprobieren. Das Schadensmodell ist einfach klasse ausgearbeitet und ein Blick auf den Rennspiel/Crashderby Simulator lohnt sich allemal. Du musst dazu lediglich den hauseigenen Newsletter abonnieren (den du natürlich auch gleich wieder kündigen kannst) und schon darfst du die benötigten Dateien downloaden.

Zockst du Wreckfest (bzw. Next Car Game) oder interessiert dich das Rennspiel-Genre eher weniger? Poste deine Meinung in die Kommentare!

Quelle: Speedmaniacs

21. Apr 2016, 07:57
6129
1
Tobias Heinen
Deine Reaktion

2

0

0

0

0

0

0
Comments
  
CHSnook
871 Tage
Hallo zusammen, ich finde Wreckfest sehr gelungen. Ich bin begeistert. Ich möchte gerne Wissen wie ich selbst Strecken erstellen kann. Können sie mir diese Frage beantworten ? Besten Dank