XCOM 2 - Performance Patch und erster DLC

XCOM 2 erhält etwas mehr als einen Monat nach Release seinen ersten Performance Patch und kündigt den DLC "Kinder der Anarchie" an.

Am 17. März werden wir alle zu Kindern der Anarchie: Der erste DLC für das rundenbasierte Strategiespiel XCOM 2 erscheint noch diesen Monat und bringt zahlreiche Updates mit sich. Der neue Content umfasst dabei über 100 ausgefallene Anpassungsmöglichkeiten für deine Krieger wie Irokesen, Dutts, Gesichtsbemalungen- und Accessoires, Helme, Rüstungen usw.

Wer nicht ohnehin schon eine komplett verstörende Truppe aus pink angestrichenen Nerds und neongelb gemusterten Soldaten sein eigen nennt, kann sich hier mit dem nötigen Quäntchen Wahnsinn eindecken. Doch auch ernste Taktiker kommen auf ihre Kosten, denn gerade die Gesichtsbemalungen und andere Features rücken den Guerillakampf wieder an vorderste Stelle und ermöglichen eine stilgerechte Anpassung deines Regiments.

Kinder der Anarchie kann kommende Woche separat zum Preis von 4,99 € käuflich erworben werden. Besitzer des Verstärkungs-Pack (engl. "Reinforcement Pack") erhalten den DLC jedoch gratis.

Doch bevor wir uns mit neuen Klamotten vergnügen dürfen, wird noch ein wenig am Hauptspiel gefeilt. XCOM 2 erhielt kürzlich seinen ersten großen Patch und verbessert damit vor allem die Performance des Spiels. Das Update wiegt knappe 400 MB und behebt nicht nur bekannte Fehler sondern optimiert auch das Balancing. Außerdem gab es Verfeinerungen am User Interface. Das komplette Change-Log findest du hier:

Change-Log XCOM 2 Performance Patch

Performance:

  • Schnellmodus-Option hinzugefügt. Solange Schnellmodus aktiviert ist, laufen Animationen (Aussteigen & Gremlin-Fortbewegungen) erheblich schneller ab. Normale Bewegungsanimationen sind etwas schneller.
  • Fehler behoben bei dem Schatten-Rendering bei Kamerafahrten die Leistung verlangsamt hatte.
  • nVidia SLI und AMD Crossfire werden unterstützt
  • MSAA Optionen wurden aus den Standardvorsteinstellungen entfernt. Automatische Erkennung auf 40FPS statt 30FPS eingestellt.
  • Light Clipping Manager überarbeitet
  • Partikel-Vertex Buffer Neuverteilung
  • Schattenoptimierung innerhalb der Avenger
  • Dreifachpufferung aktiviert für bessere VSync-Leistung
  • Abgeschattete Lichtausblendung in der Avenger; Deaktivierte filmische Lichter vor und nach Missionen werden nicht verwendet
  • Deaktivierung von Schattenwurf durch Charakterlichter innerhalb der Avenger
  • Reduzierte Hohe Schatten-Auflösung – Reduziert Schattenauflösung wenn auf HOCH auf 1536, anstatt auf 2048
  • Reduziert die Wirkung des Avatar-Gewehrs
  • Aufhebung einer Störung während die Kamera Gebäudegestaltung aktiviert/deaktiviert
  • Verschobenes Profil speichert im nächsten Tick. Verhindert mehrere Aufrufe innerhalb desselben Frames durch mehrere Anfragen ein Profil zu speichern
  • Nach Änderung der Grafikeinstellungen, abhängig von der gewählten Vorsteinstellung, wird die dargestellte Crew kleiner oder größer
  • Optimierung der Charakterkopf Mesh-Auflösungsstufe

Balance:

  • Imitationsgerät neu ausbalanciert: Preis erhöht auf 75
  • Imitationsgerät-Köder können nicht mehr in Deckung gehen und werden garantiert von Feinden getroffen
  • „Blutvergießen“ ist nicht mehr rückwirkend
  • Streifschüsse gibt es bei 100%iger Trefferchance nicht mehr. Ziele die von einem verborgenen Angreifer attackiert werden, können nicht mehr ausweichen

Spiel:

  • Neue empfohlene Steam Controller-Konfiguration inkl. Support für weitere Aktionen hinzugefügt
  • Fehler, bei dem VIPs Schaden genommen haben, wenn ihre Ursprungsposition beschädigt wurde, behoben
  • Fehler, bei dem der Beförderung verdient-Text erschien, bevor Aktion ausgeführt wurde, behoben
  • Fehler, bei dem sich Zivilisten zum Fuß von Leitern bewegten und somit XCOM Einheiten blockierten, behoben
  • Fehler, bei dem Charaktersammlungsentscheidungen wie Klasse, Einstellung und Accessoires nicht gespeichert wurden, behoben
  • Fehler, bei dem Waffen ihren Namen nicht behielten und Anpassungen bei Aufstufungen verloren gingen, behoben
  • Fehler, bei dem der Scan-Timer Minuszahlen anzeigte, behoben
  • Technikgegenstände, welche vollständige Truppverbesserungen sind, werden in der UI bezeichnet
  • Fehler, bei dem der Timer auf der Weltkarte zurückgesetzt wurde, wenn nach hergestelltem Kontakt sofort ein Funkrelais gebaut wurde, behoben
  • Fehler, bei dem Ziele beim ersten Besuch der Weltkarte nicht angezeigt wurden, wenn Einsteigertexte abgeschaltet waren, behoben
  • Entfernen eines Hängers am Anfang eines Zugs, wenn in gewissen Missionen Einheiten aus der Welt gefallen sind. Automatisch gespeicherte Spielstände (und  Ironman-Spielstände), welche in diesen Situationen erstellt wurden, sollten nun spielbar sein
  • Aktionskamera-Behinderungen minimiert
  • Kamera-Springen bei KI-Fähigkeiten minimiert
  • Fehler, bei dem Psi-Fähigkeiten keine Todeskamera ausgelöst haben, behoben
  • Abschusszone berücksichtig nun Verborgenheitsstatus
  • Fehler bei dem „Wachsamkeit“ bei Scharfschützen nicht funktionierte, behoben
  • Gebäude schneiden beim Durchschalten der Einheiten nicht ab
  • Fehler bei dem der Zug der KI durch wiederholtes Drücken der „Zug beenden“-Taste bzw. RÜCKTASTE während der Darstellung der letzten Aktion des Spielers, übersprungen wurde, behoben
  • „Schnellfeuer“ und „Kettenschuss“-Darstellung optimiert, um den zweiten abgefeuerten Schuss schneller einzufangen
  • Fehler behoben, bei dem geschlossene HUD-Flügel sich nach ausgeführter Aktion, bei der die Flügel geschlossen sein mussten, nicht wieder öffneten
  • Fehler, bei dem die Kritchance negativ von Schüssen mit einer Erfolgschance höher als 100 beeinträchtigt wurde, behoben
  • Optimierung von „Feuer erwidern“-Treffern, welche lange Verzögerungen verursachten
  • Optimierungen der KI-Aufdeckungen, welche lange Hänger verursachten
  • Optimierung von Warten-Aktionen, welche lange Auszeiten verursachten
  • Optimierung der Darstellung von fallenden Einheiten für eine schnellere Auszeit
  • Aktualisierung der Weltkarten-Spielstandbeschreibung, so dass nun die lokalisierte HQ-Zeit verwendet wird, anstatt der vorher verwendeten WEZ-Spielzeit.
  • Ungültiger Einstiegspunkt bei einem bestimmten Handlungsstrang in Vergeltungsschlag beseitigt
  • Zerstörte Deckung verringert nicht die % Feinde zu treffen

Systeme:

  • Neue Option, um nur Charaktere aus der Charaktersammlung zu verwenden, bis die Sammlung erschöpft ist
  • Schlechte/Fehlerhafte Spielstände sollten keine Hauptmenü-Abstürze mehr verursachen
  • Fehler, der Störungen im Strategie-Bereich verursachte, behoben
  • Fehler bei dem Rüstungsanpassungen nicht gespeichert wurden, behoben

Grafik:

  • Aufblitzen der Einheit beim Anvisieren der Einheit

Mehrspieler:

  • MEHRSPIELER: Behebt langsame Kommunikation mit Spielern, welche zu Verzögerungen zwischen Aktionen, Zügen und beim Spielende-Bildschirm führen
  • Kamerarotation zu Mehrspieler hinzugefügt

Quelle: XCOM

11. Mär 2016, 10:57
2723
0
Tobias Heinen
Deine Reaktion

1

0

0

0

0

0

0
Comments
  
Noch keine Kommentare